Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

This is EstateLite Plone Theme
Sie sind hier: Startseite

Vereinsnachrichten

Anfänger- und Wiedereinsteiger-Clubkreis Donnerstags 20-22 Uhr.
Einstieg jederzeit möglich — 4 Wochen kostenlos schnuppern.

Line Dance Donnerstags 19-20 Uhr ab 11.01.2018.
11 Termine zu je 5 €. Zur Anmeldung.


Deutsche Meisterschaft HGR S-Kombination, DP und SEN III/II S-Latein

am 28. April 2018 im TD

Deutsche Meisterschaft HGR S-Kombination, DP und SEN III/II S-Latein

am 28. April 2018 im TD

➡️ Hier geht es zur Facebook-Veranstaltung - Einfach "Zusagen" und keine Information verpassen!

📺 Von der Veranstaltung wird es auch einen LIVESTREAM in Kooperation mit TANZSPORT TV geben!

 

                    Telefonische Kartenbestellungen bitte unter 0178 455 35 95

Erfolgreiche Lateiner in Nizza

14.04.2018 - Nizza (Frankreich)

An die schöne Côte d'Azur zog es zwei TD-Lateinpaare am vergangenen Wochenende: Katarina Stefkova & David Ovsievitch sowie Albena Daskalova & Vinzenz Dörlitz starteten bei WDSF International Open Lateinturnier mit insgesamt 40 Paaren. Bereits vor zwei Wochen in Berlin konnten diese Paare in einem internationalen Turnier sehr gute Ergebnisse erreichen.

Beide TD-Paare absolvierten die Vorrunde sowie den Redance gewohnt souverän und zogen verdient in die Zwischenrunde [= Viertelfinale] ein. David Ovsievitch & Katarina Stefkova zeigten technisch sehr gutes Tanzen und erhielten dafür in dieser Runde noch viele Kreuze. Leider reichte es knapp nicht für die Qualifikation zum Semifinale. Sie beendeten das Turnier auf dem 16. Platz als zweitbestes DTV-Paar.

Vinzenz Dörlitz & Albena Daskalova sammelten im Viertelfinale noch insgesamt 42 Kreuze ein und durften im Semifinale antreten. Dort wurde das Niveau dann allerdings sehr hoch und der Kampf um die wenigen Finalplätze sehr hart. Davon ließen sich Albena und Vinzenz jedoch nicht verunsichern und präsentierten sich sehr dynamisch. Mit 26 Kreuzen schafften sie letztlich den Sprung als sechstbestes Paar ins Finale.

Während andere Paare in der Endrunde nachließen, konnten sich Vinzenz und Albena dort nochmal steigern. Das machte es dem Wertungsgericht nicht einfach. Daher waren die Wertungen auch nicht einheitlich, sondern sehr durchmischt. In der Samba war für die beiden von 2er- bis 6er-Wertung alles dabei und sie erreichten den 5. Rang. Damit hatten sie schonmal eines der Finalpaare hinter sich gelassen. Über einen 6. Rang im Chacha sowie 4. Rang in der Rumba arbeiteten sie sich bis zu einem 3. Rang im Pasodoble hoch. Leider wurde es im abschließenden Jive "nur" der 5. Rang, womit Albena und Vinzenz am Ende um nur einen Punkt Abstand nach oben den 5. Platz belegten. Damit wiederholten sie ihr sehr gutes Ergebnis aus Berlin von vor zwei Wochen.

 

doerlitz_daskalova_ovsievitch_stefkova_20180414_wdsf_int_open_lat_nizza_fotocredit_privat.jpg
Neben dem Turnier durfte natürlich auch etwas Sightseeing nicht fehlen!
v.l.n.r.: Albena Daskalova, Vinzenz Dörlitz, Katarina Stefkova, David Ovsievitch

(Foto: Privat)

NRW-Pokal Latein 2018 - Gesamtergebnis

14./15.04.2018 - Münster

In Münster wurde die dritte und damit letzte Runde des diesjährigen NRW-Pokals in den Lateintänzen ausgetragen und zwei TD-Paare ließen es sich nicht nehmen, dort nochmal richtig "mitzumischen". Timo Kennel & Katharina Snigirev hatten insgesamt drei der sechs Turniere dieser Turnierreihe getanzt, Marcel Lison & Annel Oschlykow waren nur am letzten Turnierwochenende am Start.

In der HGR B Latein lief es für beide Paare am Samstag sehr gut. Insgesamt 12 Paare waren am Start und beide TD-Paare konnten sich dank guter Leistungen für das Finale qualifizieren. Damit stellte der TD Düsseldorf ein Drittel der Endrunden-Paare in diesem Turnier. In den ersten drei Finaltänzen lagen Timo und Katharina knapp vor ihren Vereinkameraden. Im Pasodoble wurde es dann spannend, denn beide TD-Paare erhielten die identische Wertung und teilten sich somit den Platz in diesem Tanz. Am Ende hatten Timo Kennel & Katharina Snigirev knapp die Nase vorn und erreichten den 2. Platz. Knapp dahinter und ebenfalls auf dem Treppchen beenden Marcel Lison & Annel Oschlykow dieses Turnier auf dem 3. Platz.

Marcel und Annel gingen ebenfalls am darauffolgenden Sonntag an den Start in der HGR B Latein. Über eine Zwischenrunde tanzten sie sich erneut in die Endrunde und präsentierten sich ebenso souverän wie bereits am Vortag. Vom Wertungsgericht erhielten sie in allen fünf Tänzen die Platzziffer zwei und zudem einige 1er-Wertungen. Am Ende erreichten sie den Silberrang. 

In der Gesamtwertung des NRW-Pokals belegen Timo Kennel & Katharina Snigirev in der HGR B Latein in diesem Jahr den 3. Platz und erreichen somit Bronze. Marcel Lison & Annel Oschlykow konnten sich mit ihren zwei Ergebnissen auf den 6. Gesamtplatz tanzen.

Landesmeisterschaft der Senioren II Standard

07.04.2018 - Aachen

Der TSC Grün-Weiß Aquisgrana Aachen war in diesem Jahr Ausrichter der Landesmeisterschaft der Senioren II S Standard. Drei TD-Paare hatten die vergangenen Wochen genutzt und sich intensiv auf die Landesmeisterschaft vorbereitet und waren damit für das Turnier am Samstag gut gewappnet.

Mit 35 Paaren wurden die Vorrunde gestartet und unsere Standardpaare präsentierten sich sehr dynamisch. Damit stachen sie aus der Masse der Paare hervor und wurden schon in der ersten Runde mit Applaus vom Flächenrand belohnt. Verdient qualifizierten sich alle drei Paare für die Zwischenrunde. In dieser - dem Viertelfinale - merkte man dann das steigende Niveau. Unsere Paare machten auch neben den Finalpaaren des vergangenen Jahres eine gute Figur. 

Leider konnte sich nur eines unserer drei angetretenen Paare für das zwölfpaarige Semifinale qualifizieren. Bernhard & Susan Brockmann belegten am Ende den 24. Platz, Frank & Sandra Undine Maninski wurden 16

Im Semifinale weiter ging es für Thorsten Beigel & Tatjana Lusin. Sie zeigten von Runde zu Runde einer Steigerung ihres Tanzens und ließen auch in der inzwischen dritten Runde nicht nach - im Gegensatz zu manch anderem Paar auf dem Parkett. Somit konnten sich sogar ein Finalpaar des vergangenen Jahres hinter sich lassen. Von den Wertungsrichter/inne/n erhielten sie noch 16 Kreuze und verfehlten den Einzug in die Endrunde damit um nur zwei wenige Kreuze. Sie beendeten das Turnier auf dem 7. Platz. Sie mussten zwar - wie bereits im vergangenen Jahr - mit dem unliebsamen Final-Anschlussplatz vorlieb nehmen, durften sich aber über das sehr gute Ergebnis freuen.

Allen Paaren einen herzlichen Glückwunsch zu den guten Ergebnissen!

 

🚩 ÜBERSICHT - LM SEN II S STANDARD:

• Thorsten Beigel & Tatjana Lusin - 7. Platz

• Frank Maninski & Sandra Undine Maninski - 16. Platz

• Bernhard Brockmann & Susan Brockmann - 24. Platz

Nikolai Sent & Angelina Bar überzeugen in Braunschweig

30.03.-01.04.2018 - Braunschweig

Nikolai Sent und Angelina Bar haben bei der 20. Auflage des "Ostermarathons" in Braunschweig in vier Turnieren sehr gute Leistungen gezeigt und überzeugten damit auch das Wertungsgericht.

Besonders gut lief es für die beiden bereits im ersten von vier Turnieren, nämlich im Standardturnier der Junioren II B. Dort qualifizierten sich Angelina und Nikolai für das Finale und siegten in gleich vier Tänzen. Somit verließen sie als Sieger das Parkett. Am gleichen Tag starteten sie im gleichklassigen Lateinturnier und erreichten auch dort das Siegerpodest mit dem 2. Platz.

Zudem überzeugten die beiden auch in den DTV-Ranglistenturnieren, insbesondere im Standardturnier der Junioren II B. Auch dort qualifizierten sich Nikolai Sent & Angelina Bar für das Finale und erreichten am Ende den 5. Platz.

 

🚩 ALLE ERGEBNISSE IN DER ÜBERSICHT 

JUN II B STANDARD - 1. Platz 🏆

JUN II B LATEIN - 2. Platz

DTV-RL JUN II B STANDARD - 5. Platz

DTV-RL JUN II B LATEIN - 10. Platz

EstateLite Plone Theme by Quintagroup © 2005-2012