Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

This is EstateLite Plone Theme
Sie sind hier: Startseite / News / Hessen Tanzt 2019

Hessen Tanzt 2019

Am vergangenen Wochenende (17.-19.5.) fand ‚Hessen Tanzt‘ in der Eissporthalle in Frankfurt statt! Unsere Paare ließen sich die Chance auf Großturnier-Charme und viele Punkte natürlich nicht entgehen!

Freitag, 17.05.2019:

Den Auftakt des Turniers machten aus unseren Reihen Joris Löttgen und Enja Brockmann in der Jugend D Latein! In ihrem bisher erst zweiten Turnier meisterten sie die Herausforderungen eines Großturniers mit Bravour. Sie konnten sich für das Finale qualifizieren! Sie zeigten eine Tolle Leistung und erreichten Platz 5! Ein super Ergebnis unseres Nachwuchses!

 

Im darauffolgenden Standardblock zeigten Gleb Iwlew und Valeria Leis ihr können. Die zwei tanzten in der JUN I D und erreichten einen tollen geteilten 8.-9. Platz in einem Feld aus 14 Paaren. Auch in der Lateinsektion waren die zwei fleißig. In der JUN I B Latein erreichten sie Platz 17!

Auch Unsere Seniorenpaare machten in Frankfurt das Parkett unsicher. In der SEN II B Latein gingen direkt zwei Paare unseres Clubs an den Start. Bernhard und Susan Brockmann meisterten ihr erstes B Latein Turnier und zeigten ihren neu erlernten Paso Doble fehlerfrei, obwohl das bislang für die beiden im Training auf Musik fast undenkbar schien! Belohnt wurde das mit Platz 15-16 in einem Feld aus 22 Paaren. In diesem Turnier tanzten auch Marek und Grazyna Turek. Sie tanzten sich ins Semifinale und belegten dort einen geteilten 9.-11. Platz!

Den Abschluss des ersten Turniertages in der Eissporthalle machten Marcus und Claudia Schleutermann. Mittags traten sie bereits in der SEN I D Standard an und ertanzten sich Platz 12. Abends ging es für die SEN II D Standard erneut aufs Parkett. Nach kurzer Gewöhnung an die ungewohnte Fläche konnten sie hier eine tolle Leistung abrufen und erreichten in einem Feld aus 16 Paaren das heiß begehrte Finale. Als bestes TNW Paar schlossen sie das Turnier auf Platz 7 ab!

 

Samstag, 18.05.2019:

Samstags ging es für Nikolai Sent und seine neue Partnerin Ekaterina Potapova an die Lateinsektion und damit das erste gemeinsame Turnier in Deutschland. Im WDSF Open der Jugend A gingen 82 Paare an den Start. Nicolai und Ekaterina erreichten Platz 29.

Rafael und Natalie tanzten an diesem Wochenende ihr erst zweites gemeinsames Turnier in der HGR C Latein. In neuem Outfit fühlten sich die zwei direkt wohl auf der Fläche und das konnte man sehen! Sie ertanzten sich auf Anhieb einen geteilten 39.-41. Platz in einem Feld aus 86 Paaren. In der HGR D Standard waren die zwei genauso erfolgreich. Sie konnten die Hälfte des Feldes hinter sich lassen und tanzten sich auf Platz 20-22 von 43.

 

Das Turnier der HGR B Standard hatte gleich doppelte TD Beteiligung. Mit einer Stunde Verspätung starteten Alexander von Lennep & Lena Vignold sowie Maurice Dey & Maxine Stief in das Turnier. Alex & Lena ertanzten sich in einem starken Feld aus 58 Paaren Platz 35. Maurice & Maxine zeigten Kondition und brachten tolles Tanzen auf die Fläche. So qualifizierten sie sich für das Semifinale und Schlossen das Turnier auf Platz 13 ab.

Das Ehepaar Brockmann kann nicht nur Latein tanzen, sondern auch Standard! Nach längerer Pause und erst 3 Monaten Trainingszeit wollten sie es im WDSF Open der SEN II wissen. Den beiden gelang der Sprung in die Top 100 und sie erreichten Platz 85-87 von 146 Paaren. Eine tolle Leistung in einem so starken Feld!

 

Sonntag, 19.05.2019:

Nachdem Nikolai & Ekaterina sich am Vortag bereits in Latein bewiesen hatten, nahmen sie auch am WDSF Open der JUG A Standard teil. Nach erst kurzer gemeinsamer Trainingszeit konnte die noch frische Paarung auf Anhieb überzeugen. Sie tanzten sich mühelos ins Semifinale und belegten in einem Feld aus 47 Paaren Platz 9 und das als zweitbestes TNW Paar. Wir dürfen nach diesem erfolgreichen Vorgeschmack also gespannt sein, was die zwei in Zukunft zu bieten haben!

 

Wie auch am Vortag gingen unsere HGR B Standardpaare (Alex & Lena und Maurice & Maxie) wieder an den Start. Das Feld (63 Paare) war etwas größer als am Vortag. Unsere Paare konnten ihre Leistungen souverän bestätigen. Platz 36-39 für Alex & Lena und ein erneuter Halbfinaleinzug für Maurice & Maxie, die das Turnier erneut auf dem geteilten 12.-13. Platz beendeten.

(Maurice & Maxie)

 

Im WDSF Turnier der JUN II Latein wurde es für Boris Dromljak & Vivienne Gruba spannend. Nach den Erfolgen, die sie in der letzten Zeit verbuchen konnten (Bericht folgt), war die Hoffnung auf ein gutes Ergebnis hoch. In einem Feld aus 60 Paaren konnten die zwei ihrem eigenen Ehrgeiz hervorragend gerecht werden. Sie erreichten die 25er Runde und belegten einen geteilten 23.-25. Platz.

 

Ebenfalls international unterwegs waren David Ovsievitch und Katarina Stefkova. Sie tanzten das International Open der HGR Latein. 119 Paare traten an und sie meisterten erfolgreich die ersten Runden. Sie verpassten knapp den Einzug ins Semifinale und platzierten sich auf Rang 16.

Joris & Enja, die bereits den Auftakt des Turniers gemacht hatten, gingen auch im Letzten Turnierblock von Hessen Tanzt nochmal an den Start. Unser Jugendpaar mischte sich das erste Mal unter die teils deutlich älteren Paare der Hauptgruppe D Latein. Auch hier konnten sie sich hervorragend beweisen. Das Feld war mit 95 Paaren sehr groß und Boris & Enja ertanzten sich einen tollen 67.-68. Platz!

 

Insgesamt waren an diesem Wochenende aus unseren Reihen Paare aller Altersklassen am Start und haben sich in den großen Feldern hervorragend geschlagen! Ein tolles Turnierwochenende für unseren Club! Herzlichen Glückwunsch an alle Paare.

 

EstateLite Plone Theme by Quintagroup © 2005-2012