Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

This is EstateLite Plone Theme
Sie sind hier: Startseite / News / Internationale Erfolge in Antwerpen

Internationale Erfolge in Antwerpen

WDSF Diamond Cup, Antwerpen

Am vergangenen Wochenende, 9.02/10.02, waren einige unserer Paare in Antwerpen beim Diamond Cup am Start.

Vor allem in der Lateinsektion gingen viele Paare unseres Clubs an den Start. So auch unsere jüngsten Starter des Wochenendes, Boris Dromljak und Vivienne Gruba. Sie bewiesen im WDSF Turnier der JUN II Latein ihr Können. In einem kleinen aber sehr starken Feld aus fünf Paaren zeigten sie von Anfang an sehr starke Leistungen. Auch im Finale bewiesen sie, dass sie internationalem Parkett gewachsen sind. Schlussendlich reichte es für den Sprung aufs Treppchen und sie belegten den dritten Platz!

DromljakGruba, Antwerpen WDSF JUN II.png

 

Im World Open der HGR Latein gingen Vinzenz Dörlitz und Albena Daskalova an den Start. Mit ihnen tanzten weitere 56 Paare dieses Turnier. Die beiden ließen souverän die Paare der Vorrunde und 1. Zwischenrunde hinter sich. In der 24er Runde galt es sich nun zu beweisen. Leider verpassten die beiden knapp den Sprung ins Semifinale und belegten als zweitbestes deutsches Paar den 14. Platz.

Für Stefan Korfmacher und Nicole Rosendahl galt es an diesem Wochenende ihr zweites internationales Turnier in der SEN I Latein zu bestreiten. In der vorherigen Woche noch als Landesmeister in die S Klasse aufgestiegen, riss die Erfolgssträhne auch international nicht ab! Es galt sich gegen zehn weitere Paare zu beweisen und dies gelang Stefan und Nicole mit Bravour! Die Vorrunde verlief genau so, wie sie es sich gewünscht hatten und somit stand der Finaleinzug fest. Auch hier zeigten sie wieder qualitatives Tanzen und schlossen das Turnier auf dem 6. Platz ab!

Auch im WDSF Open der SEN II Latein ging ein Paar unseres Clubs an den Start. Markus Völker und Wilma Wolff tanzten in Antwerpen gegen 15 weitere, sehr starke Paare. Sie qualifizierten sich für das Semifinale und tanzten auch hier gewohnt spritzig und musikalisch! Am Ende hieß es für Markus und Wilma Platz 11!

Alle diese Paare werden auch am kommenden Wochenende bei der Landesmeisterschaft Latein in unserem Clubheim zu sehen sein! Wir wünschen viel Erfolg!

Auch eins unserer Standardpaare war am Wochenende fleißig! Horst und Kerstin Stepuhn ließen sich das Turnier in Antwerpen aufgrund der kurzen Anreise und der netten Atmosphäre nicht entgehen! Im WDSF Open der SEN III Standard zeigten sie ihr Können! Ohne Redance ging es für das Ehepaar Stepuhn nach der Vorrunde direkt in die erste Zwischenrunde! Motiviert und voller Energie gaben sie hier ihr Bestes, um den Sprung in die nächste Runde zu schaffen. Leider verpassten sie diese denkbar knapp mit dem 27. Rang, dem Anschlussplatz. In einem Feld aus 54 internationalen Paaren dennoch eine grandiose Leistung!

Allen Paaren einen herzlichen Glückwunsch!

Stepuhn, Antwerpen WDSF SEN III.png

EstateLite Plone Theme by Quintagroup © 2005-2012