Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

This is EstateLite Plone Theme
Sie sind hier: Startseite / News / NRW-Pokal der Senioren in Münster und Werne

NRW-Pokal der Senioren in Münster und Werne

07./08.10.2017 - Münster/Werne

Am Samstag in Münster und am Sonntag in Werne fand am vergangenen Wochenende die nächste Runde um den "NRW-Pokal" der Senioren in den Standardtänzen statt. Für den TD TSC Düsseldorf Rot-Weiss waren dieses Mal vier Paare in drei verschiedenen Turnieren am Start.

Im Turnier der SENIOREN III B STANDARD gingen am Samstag mit Waldemar & Gabriele Schumann sowie Gerhard Behne & Christine Bartels gleich zwei Paare an den Start.
Gabriele und Waldemar Schumann präsentierten sich sehr gut und fielen den Wertungsrichtern direkt ins Auge. Sie konnten sich für das Semifinale qualifizieren und erreichten dort den 12. Platz.

Christine Bartels und Gerhard Behne erreichten ebenfalls das Semifinale und schafften von dort aus sogar noch den Sprung ins Finale. In der Endrunde hatte sie dann offensichtlich der Ehrgeiz gepackt, denn sie zeigten im Finale noch mehr Energie als schon in den Runden zuvor. Damit ließen sie der Konkurrenz keinerlei Chance mehr. Diese Überlegenheit spiegelte sich dann auch in der Wertung wieder. Sie gewannen dieses Turnier mit allen 25 Einsen.
➡️ DAS ERGEBNIS IN DER ÜBERSICHT

Am Sonntag starteten in Werne nur Christine Bartels und Gerhard Behne. Hier konnten Sie  den Langsamen Walzer für sich entscheiden und erreichten im Finale den 2. Platz von 17 teilnehmenden Paaren.
➡️ DAS ERGEBNIS IN DER ÜBERSICHT

 

In den Turnieren der SENIOREN III A STANDARD gingen Manfred & Monika Kehl an den Start. Leider fanden sie sich in recht starken Starterfeldern wieder.

Am Samstag zeigten in der Vorrunde eine gute Leistung., verfehlten jedoch die Qualifikation für die nächste Runde und schlossen das Turnier auf dem geteilten 12.-13. Platz ab.
➡️ DAS ERGEBNIS IN DER ÜBERSICHT

Am Sonntag konnten sie sich dann steigern und verfehlten mit dem 8. Platz von 12 teilnehmenden Paaren nur knapp das Finale.
➡️ DAS ERGEBNIS IN DER ÜBERSICHT


Manfred & Angelika Schütten waren die letzten TD-Starter der kombinierten SENIOREN IV B/A STANDARD.

Am Samstag überzeugten sie mit emotionalem Tanzen sowohl das Wertungsgericht, als auch das Publikum von sich und ihrem Tanzen. Daher freuten sie sich auch zurecht über das Erreichen Endrunde. Im Finale ließen sie dann auch nicht nach. Mit einer souveränen Leistung erhielten Angelika und Manfred viele gute Wertungen und erreichten am Ende den 5. Platz von 9 Paaren.
➡️ DAS ERGEBNIS IN DER ÜBERSICHT

Am Sonntag gingen 8 Paare an den Start. Hier erzielten sie nicht nur in der Vorrunde die beste Wertung, sondern konnten ihren Vorsprung auch im spannendem Finale aufrecht erhalten und dieses Turnier gewinnen.
➡️ DAS ERGEBNIS IN DER ÜBERSICHT

EstateLite Plone Theme by Quintagroup © 2005-2012