Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

This is EstateLite Plone Theme
Sie sind hier: Startseite

Vereinsnachrichten

Anfänger- und Wiedereinsteiger-Clubkreis Donnerstags 20-22 Uhr.
Einstieg jederzeit möglich — 4 Wochen kostenlos schnuppern.

Line Dance Donnerstags 19-20 Uhr ab 11.01.2018.
11 Termine zu je 5 €. Zur Anmeldung

danceComp 2018 - Tag 3 (Sonntag)

08.07.2018 - Wuppertal

Auch am dritten und damit bereits letzten Tag der danceComp gaben unsere Paare nochmal alles und zeigten ihre besten Leistungen. Manche von ihnen hatten bereits bei anderen Paaren auf dem Parkett gestanden und bewiesen eine sehr gute Kondition.

Henning Hartmann & Muna Franziska Mawassii schafften erneut - wie bereits am Samstag - den Einzug in die Endrunde der HGR II B Standard. Die Wertungen waren sehr gemischt. Zwar starteten sie im Finale mit einem fünften Platz im Langsamen Walzer, ab dem Tango konnten sie jedoch dritte und vierte Plätze ertanzen. Am Ende waren sie gegenüber einem anderen Paar die glücklicheren und holten mit knappem Vorsprung erneut die Bronzemedaille

Thorsten Paar & Sandra Steinebach hatten bereits am Samstag den Einzug ins Finale der Senioren II A Standard geschafft. Dies wiederholten sie am Sonntag und waren davon richtig "angespornt". Im Finale zeigten sie nochmals sehr gute Leistungen. Die Wertungsrichter/innen waren sich bei den sieben Finalpaaren allerdings nicht besonders einig, daher wurde es nochmal spannend. Am Ende schlossen Thorsten und Sandra das Turnier auf dem 3. Platz ab und verbesserten ihr Ergebnis von Samstag um zwei Plätze.


🚩 DIE ERGEBNISSE VON SONNTAG IN DER ÜBERSICHT:

WDSF OPEN SEN I STANDARD
• Thorsten Beigel / Tatjana Lusin - 41.-43. Platz
• Bernhard Brockmann / Susan Brockmann - 63. Platz

HGR II B STANDARD
• Henning Hartmann / Muna Franziska Mawassii - 3. Platz

SEN I D STANDARD
• Alexander Rubinov / Olga Sokolova - 7.-8. Platz

SEN I B STANDARD
• Arndt Frederik Tillmann / Magdalena Tillmann - 5. Platz

SEN II A STANDARD
• Thorsten Paar / Sandra Steinebach - 3. Platz

SEN III B STANDARD
• Michael Werner / Christiane Anders-Werner - 8. Platz

SEN III A STANDARD
• Gerhard Behne / Christine Bartels - 6. Platz

HGR II B LATEIN
• Bernd Winkelmann / Alina Arunova - 16.-17. Platz

danceComp 2018 - Tag 2 (Samstag)

07.07.2018 - Wuppertal

Auch an Tag 2 der danceComp 2018 ging es für die TD-Paare "heiß her" - und dies nicht allein aufgrund des sommerlichen Wetters. Gleich dreimal standen unsere Paare am Samstag im Finale.

Dabei lief es besonders gut für Marcel Lison & Annel Oschlykow. Die beiden hatten bereits am Freitag ein Finale erreichen können. Und auch am Samstag zeigten sie Tanzen auf höchstem Niveau. Im Turnier der HGR B Latein gingen anfangs 65 Paare an den Start. Daher mussten die beiden auch eine gute Kondition unter Beweis stellen - und das taten sie. Über vier Runden tanzten sie sich in die Endrunde und beendeten das Turnier schließlich auf dem 5. Platz.

Anschließend starteten Annel & Marcel noch in der HGR B Standard. Auch hier gelang ihnen nach drei souveränen Runden der Einzug in die Runde der besten sechs Paare. Nach insgesamt 9 Runden an diesem Tag, also 45 Tänzen, schlossen die beiden das Standardturnier auf dem 6. Platz ab.

Henning Hartmann & Muna Franziska Mawassii starteten zum ersten Mal für den TD Düsseldorf und konnten sich im Turnier der HGR II B Standard direkt ins Finale tanzen. Sie wurden Dritte.

Zudem durften sich Bernhard & Susan Brockmann nach ihrem 8. Platz im Lateinturnier der Senioren I C über den Aufstieg in die B-Klasse freuen. 

 

🚩 DIE ERGEBNISSE IN DER ÜBERSICHT:

HGR B STANDARD
• Marcel Lison / Annel Oschlykow - 6. Platz
• Hilmar Schadrack / Mona Lachmann - 22.-23. Platz

HGR II B STANDARD
• Henning Hartmann / Muna Franziska Mawassii - 3. Platz

WDSF WORLD OPEN LATEIN
• Vinzenz Dörlitz / Albena Daskalova - 13. Platz
• David Ovsievitch / Katarina Stefkova - 23. Platz

HGR B LATEIN
• Marcel Lison / Annel Oschlykow - 5. Platz

HGR A LATEIN
• Hermann Siani / Maike Schroeren - 50. Platz

HGR II B LATEIN
• Bernd Winkelmann / Alina Arunova - 18. Platz

HGR II A LATEIN
• Hermann Siani / Maike Schroeren - 14. Platz

SEN I C LATEIN
• Bernhard Brockmann / Susan Brockmann - 8. Platz + Aufstieg

SEN I B LATEIN
• Marek Turek / Grazyna Turek - 8. Platz

 

danceComp 2018 - Tag 1 (Freitag)

06.07.2018 - Wuppertal

Die danceComp in der historischen Stadthalle Wuppertal geht in diesem Jahr in ihre bereits 15. Auflage. Inzwischen gehört das Turnier zu einer der größten Turnierveranstaltungen in den Standard- und den Lateintänzen in Europa. Auch viele TD-Paare sind in diesem Jahr wieder am Start. 

Bereits am ersten Tag zeigten unsere Paare sehr gute Leistungen. Ein besonders gutes Ergebnis erreichten Arndt und Magdalena Tillmann. Die beiden starteten im Standardturnier der Senioren II B und sahen sich in der Vorrunde insgesamt 13 Konkurrenten gegenüber. Souverän tanzten sie von der Vorrunde über eine Zwischenrunde bis ins Finale. Dort wurde nach dem Langsamen Walzer für alle deutlich, dass Magdalena und Arndt ganz oben werden mittanzen können. Am Ende gewannen sie drei Tänzen und belegten am Ende auch den 1. Platz!

Eine ebenso gute Leistung zeigten David Ovsievitch & Katarina Stefkova im internationalen WDSF Rising Stars Lateinturnier. Von 41 Paaren konnten sie sich in die Endrunde tanzen und belegten am Ende den 3. Platz auf dem Treppchen. Damit gelang ihnen ein weiterer internationaler Erfolg.

Ein etwas "anderes Turnier" tanzten drei TD-Paare. Sie gingen beim (inzwischen) traditionellen "Jivecup" an den Start, bei dem in gemischten Gruppen ausschließlich "gerockt" wird. Als besten TD-Paar schlossen Manfred & Monika Kehl den Jivecup auf dem 3. Platz ab.

 

🚩 DIE ERGEBNISSE IN DER ÜBERSICHT:

WDSF OPEN SEN II STANDARD
• Bernhard Brockmann / Susan Brockmann - 73. Platz

HGR B STANDARD
• Marcel Lison / Annel Oschlykow - 2. Platz
• Hilmar Schadrack / Mona Lachmann - 8. Platz

SEN II B STANDARD
• Arndt Frederik Tillmann / Magdalena Tillmann - 1. Platz 🏆

SEN II A STANDARD
• Thorsten Paar / Sandra Steinebach - 5. Platz

WDSF RISING STARS LATEIN
• David Ovsievitch / Katarina Stefkova - 3. Platz

SEN I B LATEIN
• Marek Turez / Grazyna Turek - 10. Platz

JIVECUP
• Manfred Kehl & Monika Kehl - 3. Platz
• Philipp Bogdanov / Seraphina Bogdanov - 8. Platz
• Tom Mospanov / Celine Ackermann - 14. Platz

 

ovsievitch_stefkova_dancecomp_wdsf_rising_stars_lat_20180706_fotocredit_privat.jpg
Katarina Stefkova & David Ovsievitch erreichten im WDSF Rising Stars Lateinturnier den 3. Platz!
(Foto: Privat)

Tanzen im Dreiländereck - Weitere Ergebnisse

16./17.06.2018 - Aachen

Insgesamt 8 TD-Paare waren in diesem Jahr an zwei Tagen bei "Tanzen im Dreiländereck" in der "Kaiserstadt" Aachen am Start. Die Starterfelder waren im Vergleich zu den Vorjahren etwas kleiner geworden. Dies hinderte unsere Standard- und Lateinpaare jedoch nicht daran, ihre besten Leistungen zu zeigen. 

Thorsten Beigel & Tatjana Lusin waren in diesem Jahr das einzige TD-Paar, die bei einem der DTV-Ranglistenturniere an den Start gingen. Insgesamt 58 Paare waren im Turnier der SEN II S Standard in der Vorrunde am Start. Diese erste Runde tanzten Thorsten und Tatjana sehr souverän und zogen verdient in die nächste Runde ein. Auch die kommenden zwei Runden zeigten die beiden sehr gutes Tanzen und qualifizierten sich schließlich für das Semifinale mit 12 Paaren. Auch im Semifinale ließen Tatjana und Thorsten in ihrer Leistung nicht nach und begeisterten das Publikum. Am Ende belegten sie den sehr guten 12. Platz.

In der Lateinsektion stachen Marcel Lison & Annel Oschlykow an diesem Wochenende besonders heraus. Sie gewannen nämlich das Lateinturnier der HGR B Latein souverän und mussten nur 6 von 25 Einserwertungen an die Konkurrenz abtreten. Im anschließenden Turnier der HGR A Latein schafften sie dann nochmals den Sprung aufs Treppchen und belegten den 3. Platz.

 

🚩 DIE ERGEBNISSE IN DER ÜBERSICHT:

SAMSTAG

DTV-RANGLISTE SEN II S STANDARD
• Thorsten Beigel / Tatjana Lusin - 12. Platz

SEN III B STANDARD
• Christian Vogelsang / Ute Bien-Vogelsang - 2. Platz
• Michael Werner / Christiane Anders-Werner - 4. Platz

SEN III A STANDARD
• Gerhard Behne / Christine Bartels - 2. Platz
• Wolfgang Göbel / Jutta Spiess - 4. Platz

HGR B LATEIN
• Marcel Lison / Annel Oschlykow - 1. Platz 🏆

HGR A LATEIN
• Marcel Lison / Annel Oschlykow - 3. Platz

HGR II B/A LATEIN
• Hermann Siani / Maike Schroeren - 3. Platz

 

SONNTAG

SEN III D STANDARD
• Harald Hüying / Jasmin Bird - 2. Platz

SEN III B STANDARD
• Christian Vogelsang / Ute Bien-Vogelsang - 2. Platz

HGR B LATEIN
• Marcel Lison / Annel Oschlykow - 2. Platz

 

 

Tanzen im Dreiländereck

Aachen, 16.-17.06.2018

Die 16. Ausgabe des Tanzen im 3LE in Aachen ließen sich auch dieses Jahr einige Paare des Clubs nicht nehmen, um ihr Können unter Beweis zu stellen.

Am Samstag vertraten 4 Paare den Club beim TSC Schwarz-Gelb Aachen und sie vertraten in gut.
In der SEN III B wurden die Ehepaare Vogelsang und Werner aufgerufen. Über 3 Runden ließen sie keine Zweifel daran, dass sie vorne mitmischen wollten. Auch wenn es dem Ehepaar Werner an diesem Tag nicht so gut ging, schafften sie es doch mühelos und sogar als drittbestes Paar das Finale zu erreichen. Dort ließ trotz Anfeuerungsrufe vom Rand die Kondition leicht nach, ein toller vierter Platz wurde es dennoch.
Das Ehepaar Vogelsang zeigte dagegen souverän seine Routine und tanzte mit voller Kreuzchenzahl in der Vorrunde und immerhin noch 23 Kreuze in der Zwischenrunde ins Finale. Dort ließen sie keine Zweifel daran, dass sie eine Platzierung wollten. Als sie für den zweiten Platz aufgerufen wurden, war die Freude groß.

Anschließend im SEN III A Turnier waren ebenfalls zwei Paare am Start: Christine Bartels/Gerd Behne und Jutta Spieß/Wolfgang Göbel. Im 10-paarigen Feld wollten auch sie ins Finale. Trotz mittlerweile großer Schwüle im Saal tanzten sie in gewohnter Manier ihre Runden und ins Finale. Dort ließen auch sie keine Zweifel aufkommen, dass sie vorne mitmischen wollten. Für Jutta Spieß und Wolfgang Göbel reichte es im Endeffekt für den vierten Platz. In allen fünf Tänzen erhielten dagegen Christine Bartels und Gerd Behne den zweiten Platz und konnten sich über eine weitere Platzierung freuen.

Am nächsten Tag fuhren trotz des anstehenden Deutschlandspiels drei Paare zum TSC Grün-Weiß Aquisgrana Aachen. Im SEN III B Turnier starteten Dr. Ute Bien-Vogelsang und Christian Vogelsang. Sie wollten mindestens das Ergebnis vom Vortag wiederholen. Motiviert starteten sie im 12-paarigen Feld und auch hier sicherten sie sich souverän als drittbestes Paar die Teilnahme im Finale. Dort legten sie noch einen drauf und erreichten auch an diesem Tag wieder den zweiten Platz.

In der SEN III A wollten auch diesmal Jutta Spieß/Wolfgang Göbel und Christine Bartels/Gerd Behne gegen den Rest des Feldes ihr Können unter Beweis stellen. Beide Paare erreichten ohne Probleme das Finale. Hier war das Feld deutlich stärker als am Vortag. Jutta Spieß und Wolfgang Göbel ertanzten sich einen sechsten Platz. Um so größer war die Freude bei Christine und Gerd, als sie nach verdeckter Wertung zum ersten Platz aufgerufen wurden. Nach kurzem Zögern nahmen sie dann noch die Herausforderung an, dass anschließende Turnier der SEN III S mitzutanzen. Locker zogen sie in der Vorrunde ihre Runden und erreichten auch hier das Finale. Dort ließen dann aber die Kräfte nach und sie ertanzten sich "nur noch" den sechsten Platz. Trotzdem ein toller Erfolg für die beiden nach ihrem erst vierten Turnier in der A-Klasse.

Die Redaktion dankt Christine für diesen tollen Bericht.

EstateLite Plone Theme by Quintagroup © 2005-2012