Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

This is EstateLite Plone Theme
Sie sind hier: Startseite

Vereinsnachrichten

 

Anfänger- und Wiedereinsteiger-Clubkreis Donnerstags 20-22 Uhr.
Einstieg jederzeit möglich — 4 Wochen kostenlos schnuppern.

Line Dance Donnerstags 19-20 Uhr ab 02.05.2019. Man kann jederzeit einsteigen und schnuppern.

Unser neues 10-Tänze-Paar auf Erfolgskurs

Lusin, Schlehufer - DP SEN III

Der TD hat ein neues 10-Tänze-Paar bei den Sen III. 
Tatjana Lusin und Thomas Schlehufer haben sich zu einer sehr erfolgversprechenden Tanzpartnerschaft zusammengefunden. Die erste "Duftmarke" setzten sie beim Deutschlandpokal der Sen III Latein am 27.04.2019, wo sie auf Anhieb 2. wurden. Ganz herzlichen Glückwunsch! Wir sind sehr gespannt, was da noch auf uns zukommt und sind sehr stolz auf dieses leistungsstarke Paar.

Ehepaar Werner auf Erfolgskurs

14.4, Mondial Köln, SEN III B STD

Eines unserer aktivsten Turnierpaare sind definitiv Christiane und Michael Werner. Auch am Wochenende des 14.04 waren sie wieder auf dem Turnierparkett unterwegs, dieses mal im Mondial Köln. Als sie auf die Startliste schauten waren sie zunächst begeistert von einem großen Feld mit 14 Paaren. Von diesen 14 erschienen leider nur 9, sodass es aus der Vorrunde direkt ins Finale ging, das Michael und Christiane natürlich erreichten. Mit 4. Plätzen im Langsamen Walzer und Tango, einem 3. Platz im Wiener Walzer und 5. Plätzen in Slowfox und Quickstep ertanzte sich unser Paar Platz 4!

Herzlichen Glückwunsch!

Siegreiches Wochenende für die TD Standardpaare

6.4/7.4, Standardturniere Münster, Hamburg, Bergheim

Am Wochenende des 6. und 7. April waren viele unserer Paare auf dem Turnierparkett unterwegs.

Alexander von Lennep & Lena Vignold sowie Hilmar Schadrack & Mona Lachmann zog es nach Westfalen. Die Residenz Münster richtete am 6.4. ein Hauptgruppenturnier aus, in dem unsere beiden Paare in der HGR B Standard an den Start gingen. Insgesamt traten 8 Paare an, von denen schließlich 7 das Finale erreichten. Darunter auch Alex & Lena und Hilmar & Mona. Im Finale wurde offen gewertet, sodass unserer Paare ein direktes Feedback der Wertungsrichter nach jedem Tanz erhielten. Alex & Lena erhielten durchweg vermischte Wertungen. Mit einigen zweier Wertungen und vielen dritten Plätzen von einigen Wertungsrichtern schlossen sie das Turnier auf dem 6. Platz ab. Bei Hilmar & Mona waren die Wertungen eindeutig. Sie erhielten 25 von 25 möglichen Einsen und entschieden das Turnier somit für sich! Im Darauffolgenden Turnier der HGR A Standard erreichten sie einen 4. Platz mit dritten Plätzen im Wiener Walzer und Quickstep.

 

Das Ehepaar Werner war auf Familienbesuch in Richtung Hamburg unterwegs und ließ es sich nicht nehmen, sich dort direkt mit den Paaren aus dem Norden zu messen. Beim Hammonia-Pokal Turnier der SEN III B Standard setzten sie sich klar gegen 7 weitere Paare durch und verbuchten einen deutlichen Sieg. Im darauffolgenden Turnier der A Klasse zeigten sie sich tänzerisch wie konditionell stark und ließen in der Vorrunde bereits 4 Paare hinter sich. Im Finale erreichten sie einen tollen 5. Platz! Unermüdlich gingen die beiden auch am 7.4 bei einem weiteren Turnier in Hamburg (Walddörfer Pokalturnier) an den Start. 10 Paare waren am Start und die Konkurrenz deutlich stärker als am Vortag. Mit ersten Plätzen im Wiener Walzer und Slowfox, zweiten Plätzen im Langsamen Walzer und Quickstep, sowie einem dritten Platz im Tango konnten sie auch dieses Turnier für sich entscheiden!

Ebefalls auf Siegeszug war das Ehepaar Oldach. Am 7.4 nahmen sie an einem Turnier im Saltatio Bergheim teil. Ziel war das SEN IV A Turnier, jedoch ließen sie es sich nicht nehmen, sich schon einmal im Turnier der SEN III A warm zu tanzen. Im Feld der SEN III A erzielten sie einen guten 8. Platz. Motiviert und vorfreudig ging es so ins Turnier der SEN IV. Hier hatten sich 4 Paare eingefunden und schnell war klar, dass mit Monika und Detlef zu rechnen ist. Sie begeisterten das Wertungsgericht mit ihrem Tanzen und gewannen das Turnier. Zwei Turniere waren den beiden jedoch nicht genug und so tanzten sie auch noch das SEN IV S Turnier als Siegerpaar mit. Hier erreichten sie den 7. und somit Anschlussplatz an das Finale.

 

Herzlichen Glückwunsch unseren Paaren zu diesen tollen Siegen!

Deutsche Meisterschaft Latein & Goldene 55

DM HGR LAT, Goldene 55, Kamen, 30.3

Am 30. März fanden in Kamen gleich zwei Turniere mit TD Beteiligung statt. Dieser Tag sollte sowohl das Jahreshighlight für Vinzenz Dörlitz & Albena Daskalova, sowie David Ovsievitch & Katarina Stefkova sein, als auch der Auftakt der ‚Goldenen 55‘ Serie für Horst & Kerstin Stepuhn, Uwe & Rita Pietschmann sowie auch Andreas & Corinna Poestges.

61 Paare fanden sich in der Kamener Stadthalle zur Deutschen Meisterschaft der HGR S Latein ein. Bereits während der Vorrunden zeigten alle Paare was sie können und begeisterten das Publikum. David Ovsievitch & Katka Stefkova tanzten sich mühelos durch die ersten zwei Runden. In der 24er Runde wurde es nun spannend, es galt die Leistung des Vorjahres (Platz 24) zu verbessern. Dies gelang den beiden mühelos. Sie erreichten einen tollen 17.-18. Platz!

Vinzenz & Albena gingen in komplett neuen, auffälligen Outfits an den Start! Sie begeisterten ab der ersten Runde das Publikum und auch die Wertungsrichter mit hochklassigem Lateintanzen und ihrem neuen Look. Auch konditionell waren die zwei in Topform und tanzten sich so mühelos das Semifinale. Hier erreichten die beiden einen geteilten 11.-12. Platz und schlossen das Turnier so als zweitbestes TNW Paar ab!

 

Geschachtelt mit der deutschen Meisterschaft der Lateintänze fand das Qualifikationsturnier der ‚Goldenen 55‘ statt. Unter den 74 teilnehmenden Paaren fanden sich auch drei unserer Seniorenpaare in der Kamener Stadthalle ein, eine festliche Atmosphäre und ein tolles Publikum machte den Rahmen Perfekt. Uwe & Rita tanzten sich routiniert und fit durch die Vorrunde. Leider verpassten sie denkbar knapp den Sprung in die erste Zwischenrunde und erreichten so mit Platz 54-56 den Anschlussplatz. Andreas & Corinna schafften den Sprung in die erste Zwischenrunde und schlossen das Turnier auf dem 41.-43. Platz ab. Horst & Kerstin legten auf die bisher schon super Ergebnisse noch eine Schippe drauf. Sie tanzten sich nach einer kurzen Turnierpause durch die ersten drei Runden und verpassten nur knapp mit Platz 15 den Einzug ins Semifinale. 

 

Herzlichen Glückwunsch!

Das Jahr der Landesmeister - LM SEN II A/S STD

LM SEN II A/S - Köln

 

Am 23.03.19 fand in Köln die Landesmeisterschaft der Senioren II A Standard statt. Mit von der Partie waren Thorsten Paar und Sandra Steinebach. Nachdem sie bei ihren bisher getanzten Turnieren stets den obersten Treppchenplatz beansprucht hatten, galten die beiden bereits im Vorfeld als Favoriten dieser Meisterschaft. Insgesamt waren 17 Paare am Start, von denen sich Thorsten und Sandra in keinster Weise beeindrucken ließen. Sie absolvierten mit Bravur die Vorrunde und das Semifinale. Im Finale schafften sie es, ihre Aufregung hinter sich zu lassen und mit hochwertigem Tanzen zu überzeugen. Sie konnten alle Tänze für sich entscheiden und wurden somit Landesmeister der SEN II A Standard. Dem nicht genug gab es als Krönung den wohlverdienten Aufstieg in die S-Klasse!

Thorsten & Sandra ließen es sich nicht nehmen, direkt im Turnier der SEN II S Standard mit ihren Vereinskameraden Bernhard & Susan Brockmann die Fläche zu teilen. Insgesamt gingen in diesem Turnier 27 Paare an den Start. Nach einer längeren Trainings- und Turnierpause tanzten sich Bernhard & Susan auf einen tollen 21. Platz. Für Thorsten & Sandra lief es auch in diesem deutlich stärkeren Feld hervorragend und sie erreichten in ihrem ersten Turnier der S-Klasse auf Anhieb einen geteilten 10.-12. Platz.


Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Leistungen.

EstateLite Plone Theme by Quintagroup © 2005-2012