Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

This is EstateLite Plone Theme
Sie sind hier: Startseite

Vereinsnachrichten

Achtung Saalvermietung!

Liebe Freunde unseres Tanzsportclubs, liebe Kunden und Gäste,
Herr Tobias Dietrich ist seit dem 30.09.2018 nicht mehr unser Pächter.
Wenn Sie Säle für Feiern bei uns anmieten möchten wenden Sie sich bitte an unseren 2. Vorsitzenden Herrn Joachim Hagedorn (Kontaktdaten siehe unter Saalvermietungen).

Falls Sie bereits für 2019 einen Saal bei Herrn Tobias Dietrich gebucht haben bitten wir Sie dringend, sich bei unserem 2. Vorsitzenden Joachim Hagedorn zu melden.

Ab Januar 2019 stehen Herrn Dietrich keine Säle mehr zur Verfügung.

Er wurde von uns aufgefordert alle Kunden die bei ihm bereits für 2019 gebucht haben darüber zu informieren, dass unter seiner Regie in unserem Clubhaus keine Feiern mehr durchgeführt werden können.

Der Vorstand

Anfänger- und Wiedereinsteiger-Clubkreis Donnerstags 20-22 Uhr.
Einstieg jederzeit möglich — 4 Wochen kostenlos schnuppern.

Line Dance Donnerstags 19-20 Uhr, neuer Kurs ab 13.09.2018, 5 € je Termin. Zur Anmeldung

Durchmarsch im NRW-Pokal

03./04.11.2018 - Leverkusen

Die TSG Lerverkusen war Ausrichter des abschließenden Wochenendes des NRW-Pokals der Senioren in den Standardtänzen. Der TD Düsseldorf war zahlreich vertreten. Gleich sieben Paare traten in verschiedenen Turnieren an.

Besonders gut lief es für Magdalena & Arndt Frederik Tillmann. In der SEN II B konnten sich Magdalena und Arndt Frederik Tillmann sowohl am Samstag als auch am Sonntag gegen jeweils neun konkurrierende Paare durchsetzen und die Turniere für sich entscheiden. Mit insgesamt fünf Siegen und einem zweiten Platz aus den sechs Turnieren der Serie hatten sie auch in der Gesamtwertung die Nase klar vorn und konnten nach 2015 und 2017 zum dritten Mal den NRW-Pokal in ihrer Startklasse mit nach Hause nehmen.

Auch Gerhard Behne & Christine Bartels konnten ihr Turnier der SEN III A Standard am Samstag gewinnen.

DIE ERGEBNISSE AUS LEVERKUSEN:

SAMSTAG, 03.11.2018

SEN II D STANDARD
Alexander Rubinov / Olga Sokolova - 3. Platz

SEN II B STANDARD
Arndt Frederik Tillmann / Magdalena Tillmann - 1. Platz

SEN III A STANDARD
Gerhard Behne / Christine Bartels - 1. Platz
Wolfgang Göbel / Jutta Spieß - 5. Platz
Ingo Turski / Martina Krannich - 8. Platz

SEN IV A STANDARD
Manfred Schütten / Angelika Schütten - 6. Platz


SONNTAG, 04.11.2018

SEN II D STANDARD
Alexander Rubinov / Olga Sokolova - 4. Platz

SEN II B STANDARD
Arndt Frederik Tillmann / Magdalena Tillmann - 1. Platz

SEN III A STANDARD
Gerhard Behne / Christine Bartels - 3. Platz
Manfred Kehl / Monika Kehl - 8. Platz

SEN IV A STANDARD
Manfred Schütten / Angelika Schütten - 5. Platz


🚩 DIE GESAMTERGEBNISSE DES NRW-POKALS SENIOREN STANDARD:

SEN I D STANDARD - Daniel Mehner / Sandra Honigs - 3. Platz 🏅

SEN I A STANDARD - Michael Kielburger / Michaela Kielburger - 2. Platz 🏅

SEN II B STANDARD - Arndt Frederik Tillmann / Magdalena Tillmann - 1. Platz 🏆

SEN III A STANDARD - Gerhard Behne / Christine Bartels - 1. Platz 🏆



tillmann-tillmann-nrw-pokal-2018-sen-ii-b-std-20181104-fotocredit-privat-klein.jpeg

Magdalena & Arndt Frederik Tillmann freuen sich über ihren Sieg im NRW-Pokal.
(Foto: Privat)

TOP15 bei den Holland Masters

20./21.10.2018 - Almere (Niederlande)

Bereits Mitte Oktober traten Kerstin & Horst Stepuhn bei den "Holland Masters" in Almere (Niederlande) an. Zwei internationale Turniere standen in ihrem "Tanzkalender". An zwei Tagen gingen Horst & Kerstin im Turnier der Senioren III S Standard an den Start.

Am ersten Turniertag konnten die beiden das Viertelfinale erreichen und belegten am Ende den 24. Platz. Am zweiten Turniertag gingen sie noch sicherer auf das Parkett und steigerten ihre Leistungen in allen Tänzen. Dies wurde mit dem erneuten Einzug ins Viertelfinale belohnt. Mit Platz 15 verpassten sie an diesem Tag das Semifinale um nur zwei Plätze.

"Unsere Aufholjagt geht weiter", sagten die beiden nach dem Turnier. Wir drücken die Daumen!!!


stepuhn-stepuhn-wdsf-open-sen-iii-s-std-20181020-fotocreit-privat-klein.jpg

Valentin & Renata Lusin erreichen Finale

27.10.2018 - Leipzig

Valentin & Renata Lusin haben grandios das Finale des WDSF PD Super Grand Prix in Leipzig erreicht. Im internationalen Profi-Standardturnier zogen sie nach einem sehr guten Semifinale verdient in die Runde der besten sechs Paare ein.

Auch im Finale ließen sie nicht nach und zeigten sich tänzerisch von ihrer besten Seite. Dies spiegelte sich auch in den Wertungen wieder:

Langsamer Walzer: 33.776
Tango: 34.000
Wiener Walzer: 33.263
Slowfox: 33.576
Quickstep: 32.800

Mit insgesamt 167.415 Punkten belegten Renata und Valentin am Ende den 5. Platz.

Herzlichen Glückwunsch!


lusin_lusin_wdsf_pd_super_grand_prix_standard_20181027_fotocredit_privat.png

Treppchenplätze in Solingen

13.10.2018 - TC Blau-Gold Solingen


Bei den Senioren III-Turnieren in Solingen waren zwei TD-Paare am Start.

Für Michael Werner und Christiane Anders-Werner hat sich ihr intensives WW-Training gelohnt:
zum ersten Mal gewannen sie ihren Lieblingstanz.
Im Gesamtergebnis erreichten sie den 3. Platz in der Senioren III B.

 


Im darauf folgenden Turnier der Senioren III A kamen Ingo Turski und Martina Krannich
ebenfalls mit guten Ergebnissen im Wiener Walzer und den nachfolgenden Tänzen auf Platz 2.


Glückwünsche zu den Platzierungen.

Finale für Stefkova & Ovsievitch

07.10.2018 / Kaunas (Litauen)

Der September lief für Katarina Stefkova & David Ovsievitch sehr erfolgreich. In zwei großen internationalen Turnieren konnten sie beide Male das Semifinale erreichen und bewiesen damit, dass auch international mit ihnen zu rechnen ist. 

Am vergangenen Sonntag traten sie in Kaunas (Litauen) auf das Parkett. Im WDSF International Open Lateinturnier gingen 24 Paare an den Start. Die Spitzen-Lateinpaare der jeweiligen Nationen waren in Tschechien damit beschäftigt, einen neuen Lateinweltmeister zu krönen. Somit bot sich für die anderen Paare an diesem Tag die Chance, noch einige Plätze weiter nach oben zu kommen. 

David Ovsievitch & Katarina Stefkova tanzten gewohnt souveräner Weise und präsentierten sich von Beginn an von ihrer besten Seite. Ohne Probleme erreichten sie die erste Zwischenrunde (18 Paare) und das Semifinale (12 Paare). Mit 41 Kreuzen gelang ihnen dann auch der Sprung ins Finale. Im Semifinale erhielten sie die drittbeste Wertung aller Paare. Dies stimmte optimistisch. 

In der Endrunde waren die Wertungen dann sehr gemischt. David und Katarina erhielten in der Samba Wertungen zwischen zwei und sechs. Im Ergebnis erreichten sie im ersten Tanz den fünften Rang. Dies zog sich dann durch die weiteren Tänze. Im letzten Tanz merkte man manch anderem Paar eine nachlassende Kondition an. Somit schafften Katarina und David es, im Jive den vierten Rang zu ertanzen. Am Ende belegten sie den 5. Platz und erreichten ein weiteres sehr gutes internationales Ergebnis.

Herzlichen Glückwunsch!

EstateLite Plone Theme by Quintagroup © 2005-2012