Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

This is EstateLite Plone Theme
Sie sind hier: Startseite

Vereinsnachrichten

Anfänger- und Wiedereinsteiger-Clubkreis Donnerstags 20-22 Uhr.
Einstieg jederzeit möglich — 4 Wochen kostenlos schnuppern.

Line Dance Donnerstags 19-20 Uhr ab 11.01.2018.
11 Termine zu je 5 €. Zur Anmeldung.


Deutsche Meisterschaft HGR S-Kombination, DP und SEN III/II S-Latein

am 28. April 2018 im TD

Ovsievitch & Stefkova sind Vizemeister

10.03.2018 - Bielefeld

Der Bielefelder TC Metropol richtete in diesem Jahr die Gebietsmeisterschaften der Kombination aus. Für den TD Düsseldorf waren - anders als in den vergangenen Jahren - in diesem Jahr jedoch nicht zwei, sondern lediglich ein Paar am Start. Dieses Paar aber zeigte sein Können mir Bravour und erzielte ein sehr gutes Ergebnis.

David Ovsievitch & Katarina Stefkova hatten sich im vergangenen Jahr knapp den 3. Platz ertanzt. Dieses Ergebnis wollten sie in diesem Jahr natürlich wiederholen - oder sogar verbessern. Schon in der Vorrunde präsentierten sie sich sehr souverän. Sie machten sowohl in den Standardtänzen, also auch in ihrer "Paradedisziplin", den Lateintänzen, eine gute Figur auf dem Parkett. 

Das erkannten auch die Wertungsrichter/innen und vergaben den beiden sehr gute Wertungsnoten. Am Ende stand bei Katarina und David "Platzziffer 27" - ebenso wie bei einem konkurrierenden Paar aus Köln. Somit musste das Turnierbüro nach Skatingregeln ermitteln, wer nun "die Nase vorn" hat - mit dem glücklicheren Ausgang für unser Paar. David Ovsievitch & Katarina Stefkova schaffen es, ihr Ergebnis des Vorjahres zu verbessern, und erreichten den 2. Platz bei der Gebietsmeisterschaft Kombination der Hauptgruppe!

Herzlichen Glückwunsch!

 


David Ovsievitch & Katarina Stefkova, gemeinsam mit den amtierenden
Kombi-Weltmeistern Dima Doga & Sarah Ertmer, Trainerin Petra Matschullat-Horn 
sowie dem mitgereisten Vorstand Irene Marcinczyk & Siegfried Schönfelder
(Foto: Privat)

Wolfgang Göbel & Jutta Spiess erreichen Finale

10.03.2018 - Osnabrück

Wolfgang Göbel & Jutta Spiess traten am Samstag (10.03.) in Osnabrück zu einem weiteren Turnier an. Das TSZ Creativ Osnabrück richtete das "Frühjahrs-Tanzturnier" im Kurhaus Bad-Rothenfelde aus. Für eine sehr schöne Atmosphäre war also schon mal gesorgt.

Jutta und Wolfgang starteten im Standardturnier der Senioren III A. Die Vorrunde begann mit insgesamt 12 Paaren. Jutta und Wolfgang erhielten in der Vorrunde 15 Kreuze und konnten sich damit für die Zwischenrunde mit acht Paaren qualifizieren. Obwohl die Wenigsten damit gerechnet hatten, dass es eine Zwischenrunde geben würde, gaben alle Paare auch in dieser Runde ihr Bestes. Für ihre Leistung in der Zwischenrunde erhielten Wolfgang und Jutta 20 Kreuze, konnten ihre Leistung also sogar steigern. 

Im Finale war die erste Wertung für den Langsamen Walzer bei allen Paaren sehr gemischt. Für Wolfgang und Jutta wurde es in diesem Tanz der fünfte Rang, wobei sie auch eine 1er-Wertung erhielten. Es folgte ein fünfte Rang im Tango sowie ein vierte Rang im Wiener Walzer. Nach den ersten drei Tänzen "pendelten" sich die Wertungen langsam ein, sodass Jutta und Wolfgang im Slowfox sowie im Quickstep jeweils den fünften Rang belegten. Am Ende belegten Wolfgang Göbel und Jutta Spiess in diesem Turnier den 5. Platz.

Herzlichen Glückwunsch!

BSW-Mannschaft siegt in Essen

03.03.2018 - Essen

Am Wochenende tanzte unsere BSW-Mannschaft mit 5 Paaren wieder erfolgreich auf dem Parkett des Essener Clubs "Casino Blau-Gelb". Angetreten waren insgesamt 20 Paaren, die in zwei Durchgängen je drei Pflicht- sowie zwei Wahltänze aus den 10 lateinamerikanischen sowie Standardtänzen zeigen durften.

Nach rund drei Stunden Veranstaltung war das Ergebnis eindeutig: Unsere Mannschaft gewann mit 20 Punkten (!!!) Abstand zum Zweitplatzierten - dem Team des Boston-Club Düsseldorf - das Turnier.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg!


bsw_mannschaft_essen_20180303_fotocredit_privat.jpg
Die BSW-Paare v.l.n.r.: Annelie Noll & Volkmar Mehnert, Marlis & Michael Wagner, 
Monika Geburtzky & Stefan Zilles, Bruni Gaughan & Joachmin Hagedorn, 
Jasmin Bird & Harald Hüying

Valentin & Renata Lusin Deutsche Profi-Meister

03.03.2018 - Zwickau

Valantin & Renata Lusin sind Deutsche Meister der Professionals in den 10-Tänzen. Die beiden waren im vergangenen Jahr zu den Profis gewechselt und gingen daher am vergangenen Samstag (03.03.) in Zwickau beider Deutschen Meisterschaft der Profis in den Latein- sowie in den Standardtänzen an den Start. 

Dabei erreichten Renata und Valentin einen 5. Platz in den Lateintänzen sowie einen sehr guten 3. Platz in der Standardsektion. Mit diesen hervorragenden Ergebnissen waren sie in kumulativ das beste Paar des Abends in der "Kombination" und wurden damit Deutsche Profi-Meister.

 

Herzlichen Glückwunsch zu diesem Ergebnis!

 

lusin_lusin_pd_dm_tendance_20180303_fotocredit_privat_1.jpglusin_lusin_pd_dm_tendance_20180303_fotocredit_privat_2.jpg

Doga & Ertmer erreichen Viertelfinale

03.03.2018 - Helsinki (Finnland)

In den hohen Norden zog es Dima Doga & Sarah Ertmer am Samstag (03.03.). In der finnischen Hauptstadt Helsinki nämlich wurde das erste WDSF Grand Slam Standardturnier des Jahres ausgetragen. Am Start war die komplette Weltspitze, das Niveau dementsprechend hoch. 

Dima Doga & Sarah Ertmer zeigten sehr guten Leistungen, sowohl technisch als auch durch ihr dynamisches Tanzen. Verdient konnten sie sich für das Viertelfinale (= 24er-Runde) qualifizieren. In dieser Runde erhielten sie vom Wertungsgericht insgesamt 167.330 Punkte. Ihr bester Tanz war in dieser Runde der Quickstep mit 33.832 Punkten. Einer der Wertungsrichter vergab in der Kategorie "Movemoment to Music" für die Leistung in diesem Tanz sogar glatte 9.000 Punkte.

Am Ende platzierten sich Sarah und Dima auf Rang 17 und schlossen das Grand Slam-Turnier als zweitbestes deutsches Paar.

EstateLite Plone Theme by Quintagroup © 2005-2012