Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

This is EstateLite Plone Theme
Sie sind hier: Startseite

Vereinsnachrichten

Anfänger- und Wiedereinsteiger-Clubkreis Donnerstags 20-22 Uhr.
Einstieg jederzeit möglich — 4 Wochen kostenlos schnuppern.

TD-STANDARDFORMATION ERREICHT 3. PLATZ

13.05.2017 - Bocholt

Unsere Standardformation trat heute beim Aufstiegsturnier zur 2. Bundesliga Standard in Bocholt an. Neben drei Teams aus dem Norden und zwei Teams aus dem Süden waren sie die einzigen TNW-Vertreter.

Schon in der Vorrunde zeigte das Team eine sehr gute Leistung und konnte sich mit drei anderen Teams für das "Große Finale" qualifizieren. Dort konnte das Team seine Vorrundenleistung nochmals steigern und präsentierte sich sehr gut. Zur Wertung wurde es daher spannend.

Mit einer Wertung von 2️⃣ 2️⃣ 4️⃣ 3️⃣ 3️⃣ 3️⃣ 2️⃣ verpasste unsere Standardformation denkbar knapp die Aufstiegsränge und sicherte sich Platz 3!

Herzlichen Glückwunsch zu dieser hervorragenden Leistung! 😊👏🏻


standardformation-aufstiegsturnier-2bl-standard-bocholt-20170513_001.JPGstandardformation-aufstiegsturnier-2bl-standard-bocholt-20170513_002.JPGstandardformation-aufstiegsturnier-2bl-standard-bocholt-20170513_003.JPG
(Fotos: Privat)

Erster Start für den TD Düsseldorf

06.05.2017 - Almere (Niederlande)

Wir dürfen ein neues Standardpaar in unserem Verein begrüßen: Horst & Kerstin Stepuhn. Sie haben schon längere Zeit in unserem Clubheim trainiert und sich nun dafür entschieden, auch für den TD Düsseldorf zu starten. Und ihr erster Turnierstart war sogar überaus erfreulich!

Nach einer dreiwöchigen Trainingspause starteten die beiden am vergangenen Wochenende im Rahmen des "Van Gogh-Cups" in Almere (Niederlande) im WDSF-Turnier der SEN III S Standard. 24 Paare waren in der Vorrunde auf dem Parkett und schon dort zeigen Horst & Kerstin Stepuhn, dass man auf sie besonders achten sollte. Ebenfalls auf dem Parkett standen Uwe & Rita Pietschmann. Beide TD-Paare präsentierten sich von ihrer besten Seite und schafften daher den Sprung in das 20-paarige Viertelfinale. 

Leider reichten die Kreuze der Wertungsrichter für Uwe & Rita Pietschmann knapp nicht mehr für den Einzug ins Semifinale. Sie beendeten das Turnier auf Rang 14

Horst & Kerstin Stepuhn konnten sich noch für das Semifinale qualifizieren und schlossen das Turnier als drittbestes DTV-Paar auf dem 9. Platz ab.

Beiden Paaren einen herzlichen Glückwunsch zu diesen Ergebnissen!

➡️  DAS ERGEBNIS IN DER ÜBERSICHT


stepuhn-pietschmann-wdsf_sen-iii-standard-almere-20170506-fotocredit-privat-4.JPGstepuhn-wdsf-sen-iii-standard-almere-fotocredit-privat-3.jpg

Deutsche Meisterschaft HGR Kombination 2017

06.05.2017 - Böblingen

Zum vierten Mal in Folge haben es Dima Doga & Sarah Ertmer geschafft: Sie sind Deutsche Meister HGR Kombination 2017! 🏆 

22 Paare waren in der Vorrunde der DM HGR Kombi in Böblingen angetreten. Neben Dima Doga & Sarah Ertmer erreichten auch David Ovsievitch & Katarina Stefkova - das zweite TD-Paar bei dieser Meisterschaft - das hochkarätig besetzte SemifinaleBeide Düsseldorfer Paare präsentierten sich sehr gut und überaus souverän, sowohl in den Standard- als auch den Lateintänzen. 
David Ovsievitch & Katarina Stefkova verpassten am Ende des Semifinales knapp den Einzug in die Endrunde und belegten Platz 9.  

Dima Doga & Sarah Ertmer zogen als amtierende Deutsche Meister sowie Europameister der Kombination selbstverständlich in das sechspaarige Finale ein. Trotz ihrer Favoritenrolle nahmen sie die Meisterschaft sehr ernst und präsentierten sich von ihrer besten Seite. Dies erkannten nicht nur die Wertungsrichter, sondern auch das Publikum, dass alle Paare lautstark anfeuerte. 
Die Standardtänze konnte Dima & Sarah mit allen möglichen 45 1er-Wertungen gewinnen. In den Lateintänzen kamen Jan Janzen & Vitalina Bunina aus Pforzheim etwas näher heran. Trotzdem schlossen Dima & Sarah auch die Lateintänze auf Rang 1 sowie dem 2. Rang im Jive ab. Somit sind die beiden TD-Tänzer bereits zum vierten Mal in Folge Deutsche Meister der Kombination in der Hauptgruppe!!!

Herzlichen Glückwunsch zu diesen grandiosen Leistungen!


doga_sarah_dm_hgr_kombi_2017_20170506fotocredit_privat.jpg

Gutes Ergebnis beim DP SEN II S Latein

06.05.2017 - Böblingen

Am vergangenen Samstag (06.05.) fand in Böblingen nicht nur die Deutsche Meisterschaft der HGR Kombination statt. Auch der Deutschlandpokal der Senioren II S Latein 2017 wurde ausgetragen. Mit am Start waren für den TD Düsseldorf Markus Völker & Wilhelmine Wolff.

In der Vorrunde gingen 26 Paare an den Start. Markus Völker & Wilhelmine Wolff hatten bereits bei der Landesmeisterschaft der Senioren II S Latein im Februar bewiesen, dass sie zum oberen Drittel in dieser Klasse gehören, denn die Landesmeisterschaft konnten sie mit dem Vizelandesmeistertitel abschließen. Daher war für sie die Qualifikation für das zwölfpaarige Semifinale am vergangenen Samstag auch kein Problem.

Auch im Semifinale präsentierten sich beide in sehr guter Form. Allerdings traten sie in einem sehr starken Starterfeld an. Leider verpassten sie den Sprung in die Endrunde denkbar knapp. Am Ende fehlte ihnen ein einziges Kreuz für die Qualifikation und sie beendeten diese Meisterschaft auf einem sehr guten geteilten 7. Platz.

➡️  DAS ERGEBNIS IN DER ÜBERSICHT

Erfolge am 06. Mai 2017

06.05.2017 - Marl / Almere (Niederlande)

Wolfgang Göbel und Jutta Spiess ereichten in der Sen III B beim TSC Schwarz Silber Marl den 3. von 15 gestarteten Paaren.

Horst und Kerstin Stepuhn starteten in den Niederlanden beim van Gogh Cup in Almere zum ersten mal für den TD im WDSF OPEN SEN III Standard und erreichten von 24 Paaren als drittbestes deutsches Paar den 9. Platz im Semifinale.

EstateLite Plone Theme by Quintagroup © 2005-2012