Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

This is EstateLite Plone Theme
Sie sind hier: Startseite

Vereinsnachrichten

Anfänger- und Wiedereinsteiger-Clubkreis Donnerstags 20-22 Uhr.
Einstieg jederzeit möglich — 4 Wochen kostenlos schnuppern.

Susan & Bernhard Brockmann feiern Aufstieg in die S-Klasse

07.05.2017 - München

Susan und Bernhard Brockmann sind in die S-Klasse aufgestiegen!

Im Rahmen des Bayernpokals in München haben sie am Sonntag "den Sack zugemacht" und haben mit einem 2. Platz die letzte fehlende Platzierung ertanzt.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß und Erfolg in der S-Klasse Standard.


brockmann_brockmann_sen_ii_a_std_muenchen_fotocredit_privat.jpg
Susan & Bernhard sind mit einem 2. Platz in München in die S-Klasse aufgestiegen
(Foto: Privat) 

NRW-Pokal 2017 - Gesamtergebnisse

Der Tanzsportverband Nordrhein-Westfalen (TNW) hat die Gesamtergebnisse der diesjährigen NRW-Pokalserie veröffentlicht. Unsere Standard- & Lateinpaare haben auch in diesem Jahr wieder gut abgeschnitten.
Hier sind die Gesamtergebnisse der TD-Paare in der Übersicht:

🚩 STANDARD

HGR D Standard
• Alexander von Lennep / Lena Vignold -
Die beiden liegen in der Gesamttabelle nach Punkten zwar auf Rang 3, leider konnten sie am letzten Turnierwochenende jedoch nicht teilnehmen und werden daher im Gesamtergebnis nicht berücksichtigt

HGR C Standard
• Marcel Lison / Annel Oschlykow - 2. Platz 

HGR II D Standard
• Daniel Mehner / Sandra Honigs - 4. Platz

SEN I D Standard
• Daniel Mehner / Sandra Honigs - 3. Platz 
• Alexander Rubinov / Olga Sokolova - 13. Platz

 

🚩 LATEIN

HGR B Latein
• Marc Horvath / Ines Behrendt - 1. Platz 🏆

HGR A Latein
• Marc Horvath / Ines Behrendt - 20. Platz
• Christian Marx / Hannah Polke - 22. Platz

HGR II B Latein
• Bernd Winkelmann / Anna Reimer - 8. Platz
• Volker Blumensaat / Eva Piske - 10. Platz

HGR II A Latein
• Christian Marx / Hannah Polke - 4. Platz 

Brockmanns überzeugen in Frankfurt

29.04.2017 - Frankfurt

Bernhard und Susan Brockmann gingen am 29.04.2017 im Haus Nidda in Frankfurt an den Start des kleinen aber liebevoll organisierten Turniers des Schwarz-Weiß-Blau Frankfurt. Hier trafen Sie auf viele alte Freunde und Bekannte und ein erwartungsgemäß sehr starkes Starterfeld.

10 Paare traten bei strahlendem Sonnenschein an, Brockmanns erreichten sicher das Finale und lieferten sich dann einen Kampf um die Podiumsplätze. Fast alle Finalisten lagen im Leistungslevel dicht beieinander, was den Wettkampf bis zuletzt spannend und interessant für unser TD-Paar gestaltete. Am Ende konnten Sie sich gegen die Frankfurter Lokalmatadoren nicht durchsetzen und schlossen das Turnier mit einem sehr guten 3. Platz ab.

Christian & Dr. Ute Vogel sind Landesmeister - Gute Ergebnisse der SEN III

30.04.2017 - Hamm-Heessen

4 PAARE - 5 STARTS IN 3 TURNIEREN - 5X FINALE UND 1X LANDESMEISTER
- so lautet die Bilanz der TD-Standardpaare der TNW-Landesmeisterschaften der Senioren III D-B Standard, die am vergangenen Sonntag (30.04.) - quasi als "Tanz in den Mai" - in Hamm-Heessen stattfanden. Vier Paare fanden den Weg nach Hamm-Heessen, um ihre intensive Vorbereitung zur LM zu testen.

Im ersten Turnier starteten Christian und Dr. Ute Vogelsang im Turnier der SEN III D Standard. Es war ihr erster Start als Turnierpaar überhaupt. Ihr langjähriger Einsatz als BSW-Paar machte sich aber bezahlt und sie gewannen souverän dieses Turnier und stiegen als Landesmeister 🏆 direkt in die SEN III C auf.

Das ließen sie sich nicht entgehen und gemeinsam mit Michael Werner und Christiane Anders-Werner und weiteren 16 Paaren gingen sie im Turnier der SEN III C Standard an den Start. Michael und Christiane, die ebenfalls die D-Klasse 'durchflogen' hatten und erst  vor 2 Wochen in Heilighafen in die C-Klasse aufgestiegen waren, zeigten sich von Beginn an motiviert und meisterten die Vor- und Zwischnrunde ohne Probleme. Das gelang auch dem neuen Landesmeister der D-Klasse und gemeinsam trat man das Finale an. Dort belegten das Ehepaar Werner einen tollen 4. Platz, das Ehepaar Vogelsang holte sich sogar einn weiteren Pokal und bestieg überglücklich den 3. Treppchenplatz. Eine tolle Leistung.


In der SEN III B Standard starteten ebenfalls 2 Paare des Clubs- Jutta Spieß/Wolfgang Göbel und Christine Bartels/Gerhard Behne. Hier gingen 21 Paare an den Start. Für beide Paare war es dank intensiver Vorbereitung kein Problem , die Vor- und Zwischenrunde zu überstehen,  trotzdem waren sie sehr glücklich, als sie beide zum Finale aufgerufen wurden.
Am Ende belegten Jutta und Wolfgang einen 5. Platz. Für Christine und Gerhard,  der trotz einer Zerrung, die er sich im Tango der Zwischenrunde zugezogen hatte, aber tapfer weiter tanzte, endete der Tag noch besser.  Sie wurden 3. der Landesmeisterschaft und waren darüber überglücklich.

(Bericht & Fotos: Christine Bartels)


Alles in allem war ein sehr erfolgreicher Tag für den TD!
Herzlichen Glückwunsch allen 4 Paaren.


DIE ERGEBNISSE IN DER ÜBERSICHT:

🚩LM SEN III D Standard
• Christian & Dr. Ute Vogelsang - 1. Platz 🏆 Landesmeister !!!
(> Aufstieg in die SEN III C nach allererstem Turnier) 

🚩LM SEN III C Standard
• Christian / Dr. Ute Vogelsang - 3. Platz 🏅
• Michael Werner / Christiane Anders-Werner - 4. Platz

🚩LM SEN III B Standard
• Wolfang Göbel / Jutta Spiess - 5. Platz
• Gerhard Behne / Christine Bartels - 3. Platz 🏅

TD-Lateiner überzeugen in Budapest

29./30.04.2017 - Budapest (Ungarn)

Zwei TD-Lateinpaare haben sich am vergangenen Wochenende auf den Weg nach Budapest (Ungarn) gemacht, um dort bei zwei WDSF-Turnieren anzutreten. Sowohl Vinzenz Dörlitz & Albena Daskalova als auch David Ovsievitch & Katarina Stefkova hatten in den vergangenen Wochen sowohl national wie auch international gute Ergebnisse erreicht. Dementsprechend waren die Erwartungen auch für die Turniere in Budapest. 

Am Samstag (29.04.) starteten Vinzenz Dörlitz & Albena Daskalova beim WDSF International Open Lateinturnier. 55 Paare gingen in der Vorrunde an den Start, darunter drei DTV-Paare. Mit souveränen und überzeugenden Leistungen erreichten Vinzenz & Albena das Semifinale und ließen damit ihre ehemaligen Vereinskameraden Vadim Lehmann & Diana Maidanic (Platz 14) hinter sich. 
Im Semifinale erhielten Vinzenz & Albena von den Wertungsrichtern noch 18 Kreuze. Damit verpassten sie leider den Einzug ins Finale mit nur zwei Kreuzen denkbar knapp und beendeten das Turnier auf Rang 7. Wieder einmal konnten sie sich bei einem internationalen Turnier in die TOP10 tanzen und verbesserten sich stark zum Vorjahr, als sie noch auf Rang 25 lagen.

➡️  DAS ERGEBNIS IN DER ÜBERSICHT

dörlitz_daskalova_wdsf_intopen_latein_ungarn_20170429_fotocredit_privat.jpg
Glücklich über ihre TOP10-Platzierung - Vinzenz Dörlitz & Albena Daskalova
(Foto: Privat) 

 

 

Am Sonntag (30.04.) starteten David Ovsievitch & Katarina Stefkova im Rahmen des WDSF Rising Star Lateinturniers. Bei Turnieren der Rising Star-Serie dürfen die TOP25-Paare der aktuellen Weltrangliste nicht an den Start gehen, sodass auch Nachwuchspaaren eine Chance gegeben wird, sich positiv zu präsentieren. Dies gelang David & Katarina auch in Budapest hervorragend. Ende März konnten sie sich bei ihrem letzten Rising Star-Turnier bis ins Finale und dort auf Rang 4 tanzen.

19 Paare gingen in Budapest anfangs an den Start. David & Katarina waren das einzige deutsche Paar im Feld. 12 Paare erreichten das Semifinale, 6 von diesen kamen in die Endrunde - so auch unser TD-Paar. Im Finale wurde es dann noch einmal richtig eng. Mit einem 6. Platz in Samba, Pasodoble und Jive, einem 5. Platz in der Rumba sowie einem 4. Platz im ChaCha waren David & Katarina am Ende punktgleich (27.0 Pkt.) mit einem ungarischen Paar. Nach einer Skating-Regelung mussten sie sich ihren Kontrahenten ganz knapp geschlagen geben und erreichten am Ende Rang 6
Mit diesem Ergebnis haben David Ovsievitch & Katarina Stefkova einmal mehr bewiesen, dass sie zu den aufstrebenden deutschen TOP-Paaren gehören. 

➡️  DAS ERGEBNIS IN DER ÜBERSICHT

EstateLite Plone Theme by Quintagroup © 2005-2012