Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

This is EstateLite Plone Theme
Sie sind hier: Startseite

Vereinsnachrichten

Anfänger- und Wiedereinsteiger-Clubkreis Donnerstags 20-22 Uhr.
Einstieg jederzeit möglich — 4 Wochen kostenlos schnuppern.

Line Dance Donnerstags 19-20 Uhr ab 11.01.2018.
11 Termine zu je 5 €. Zur Anmeldung

Markus Völker & Wilhelmine Wolff verpassen Finale knapp

28.04.2018 - Düsseldorf

Wilhelmine Wolff & Markus Völker haben am vergangenen Samstag (28.04.) ein sehr gutes Turnier getanzt und das heimische Düsseldorfer Publikum mit ihrem Tanzen begeistert. Die beiden traten bei dem vom TD Düsseldorf ausgetragenen Deutschlandpokal der Senioren II S Latein an und präsentierten sich von der Vorrunde an sehr souverän und dynamisch. Während andere Paare noch nicht ganz "angekommen" schienen, standen sie mit voller Power auf dem Parkett.

Von anfangs 25 Paaren konnten sich 18 Paare für die 1. Zwischenrunde qualifizieren, unter ihnen auch Wilhelmine und Markus. Von 35 möglichen Kreuzen erhielten sie 33, eine sehr gute Ausbeute. Und dies konnten sie in der Zwischenrunde wiederholen und sich mit erneut 33 Kreuzen für das 13-paarige Semifinale qualifizieren. Leider fehlten ihnen am Ende dieser dritten Runde einige Kreuze, um sich für das DP-Finale zu qualifizieren. Markus Völker & Wilhelmine Wolff erreichten mit Platz 7 ein sehr gutes Ergebnis und belohnten sich damit für die zahlreichen Trainingseinheiten.

 

voelker_wolff_dp_sen_ii_lat_20180428_fotocredit_sconipiladi.jpg
(Foto: < sconi piladi - fotografie >)

NRW-Pokal Standard 2018 - Endergebnis

28./29.04.2018 - Aachen

Der TSC Grün-Weiß Aquisgrana Aachen war Ausrichter der Abschlussturniere des diesjährigen NRW-Pokals in den Standardtänzen. Die Paare der HGR, HGR II sowie der SEN I D- bis A-Klasse hatten zuvor bereits vier verschiedene Turniere getanzt. Dabei hatten unsere TD-Paare auch sehr gute Ergebnisse erreicht und wollten diese am Abschlusswochenende natürlich bestätigen.

Besonders gut lief es - wieder einmal - für Hilmar Schadrack & Mona Lachmann. Die beiden hatten schon bei den Turnieren zuvor keine Zweifel aufkommen lassen, wer am Ende des Turniers ganz oben auf dem Treppchen stehen würde und ließen der Konkurrenz absolut keine Chance. So war es dann auch am letzten Turniertag. In der HGR C Standard erreichten sie erneut das Finale und sicherten sich mit zwei zweiten Plätzen sowie zwei gewonnenen Tänzen den Turniersieg.

Damit setzten sie ihre Siegesserie fort, denn sie konnten alle fünf NRW-Pokalturniere, bei denen sie angetreten waren, auch gewinnen und sind somit NRW-POKALSIEGER HGR C STANDARD 2018! 🏆
Herzlichen Glückwunsch zu diesem grandiosen Ergebnis!

Ebenfalls gut lief es für Marcel Lison & Annel Oschlykow. Die beiden waren bereits am ersten NRW-Pokalwochenende im Februar gestartet und konnten damals an beiden Tagen das Finale erreichen. Dies wiederholten sie auch in Aachen und erreichten Samstag den 2. Platz sowie Sonntag den 3. Platz in der HGR B Standard. Im Gesamtergebnis sicherten sie sich damit den 3. Platz im Ranking des NRW-Pokals der HGR B Standard 2018.

 

🚩 ALLE ERGEBNISSE IN DER ÜBERSICHT:

SAMSTAG

HGR B STANDARD
• Marcel Lison & Annel Oschlykow - 2. Platz

HGR II B/A STANDARD
• Jan Mehlich & Christina Steffens - 5. Platz

SEN I D STANDARD
• Alexander Rubinov & Olga Sokolova - 6. Platz

SEN I A STANDARD
• Michael Kielburger & Michaela Kielburger - 4. Platz

 

SONNTAG

HGR C STANDARD
• Hilmar Schadrack & Mona Lachmann - 1. Platz 🏆

HGR B/A STANDARD
• Marcel Lison & Annel Oschlykow - 3. Platz

HGR II B/A STANDARD
• Jan Mehlich & Christina Steffens - 6. Platz

 

schadrack_lachmann_nrw_pokal_hgr_c_std_20180429_fotocredit_privat_002.jpg
v.l.n.r.: Marcel Lison & Annel Oschlykow, Mona Lachmann & Hilmar Schadrack


lison_oschlykow_nrw_pokal_hgr_b_std_20180429_fotocredit_privat_002.jpglison_oschlykow_nrw_pokal_hgr_b_std_20180429_fotocredit_privat_001.JPG
Annel Oschlykow & Marcel Lison in der HGR B Standard


schadrack_lachmann_nrw_pokal_hgr_c_std_20180429_fotocredit_privat_001.jpg
Mona Lachmann & Hilmar Schadrack in der HGR C Standard


Lateinformation verbessert sich erneut

28.04.2018 - Herford

Die TD-Lateinformation hatte in der diesjährigen Regionalliga-Saison keinen guten Start erwischt, denn bei den ersten beiden Turnieren erreichte das Team leider nur das "Kleine Finale". Dann allerdings schafften sie es offenbar, einen "Schalter umzulegen" und qualifizierten sich beim dritten Saisonturnier vor einer Woche erstmals für das "Goße Finale" zu qualifizieren. Am Samstag (28.04.) in Herford verbesserten sie ihr Ergebnis dann erneut.

Das Thema um die beiden Trainer Stefan Korfmacher & Nicole Rosendahl zeigten zwei souveräne Durchgänge und wurde mit der erneuten Qualifikation zum "Großen Finale" belohnt. Somit war das Minimalziel für dieses Turnier schon einmal erreicht. Dies reichte dem Team jedoch nicht und somit zeigten sie auch im Finale eine sehr gute Leistung. Mit der Wertung 4-5-4-5-5 konnte sie dieses Mal sogar zwei 4er-Wertungen erreichten und kamen mit Platz 5 noch näher an die Konkurrenz aus Brühl heran.

Daher wird es beim Abschlussturnier in Brühl am 05. Mai besonders spannend!

Landesmeisterschaft SEN III B Standard

29.04.2018 - Essen

Das casino blau gelb essen war in diesem Jahr Ausrichter der TNW-Landesmeisterschaften der Senioren III D-B in den Standardtänzen. Obwohl recht viele Paare an den Start gingen, war unter ihnen nur ein einziges TD-Paar zu finden: Michael Werner & Christiane Anders-Werner gingen in der B-Klasse an den Start.

In der Vorrunde sahen sich die beiden 22 weiteren Paaren gegenüber. Diese erste Runde "meisterten" sie aber souverän und erhielten dafür 28 von 35 möglichen Kreuzen, darunter auch viele "5er-Kreuze" der WertungsrichterInnen. Im 13-paarigen Semifinale zeigten Christiane & Michael weiterhin gute Leistungen, aber auch die Konkurrenz zeigte, wofür sie wochenlang trainiert hatten. Aufgrund der starken Konkurrenz reichte es für das TD-Paar am Ende leider knapp nicht für den Einzug in die Endrunde. Mit Platz 8 erreichten sie jedoch ein sehr gutes Ergebnis.

 

Ergebnis: Deutsche Meisterschaft HGR Kombination

28.04.2018 - Düsseldorf

In einem spannenden Finale haben sich Jan Janzen & Vitalina Bunina den vakanten Deutschen Meistertitel der HGR Kombination gesichert. Damit sind sie das beste 10-Tänzepaar Deutschlands und dürfen den DTV zukünftig bei internationalen Meisterschaften vertreten.

🚩DAS ERGEBNIS IN DER ÜBERSICHT:

1. Platz: Jan Janzen / Vitalina Bunina (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) 🏆
2. Platz: Mikael Tatarkin / Anja Pritekelj (TSZ Heusenstamm)
3. Platz: Grigorij Gelfond / Katarina Bauer (TC Blau-Orange Wiesbaden)
4. Platz: Nikita Goncharov / Alina Siranya Muschelig (TSA im VfL Pinneberg)
5. Platz: Philip Andraus / Virginia Lesniak (Art of Dance Köln)
6. Platz: Alexander / Lisa Maria Karst (TSC Schwarz-Gold Casino Saarbrücken)
7. Platz: Egor Ionel / Rita Schumichin (Art of Dance Köln)

=> alle Ergebnisse



EstateLite Plone Theme by Quintagroup © 2005-2012