Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

This is EstateLite Plone Theme
Sie sind hier: Startseite

Vereinsnachrichten

Anfänger- und Wiedereinsteiger-Clubkreis Donnerstags 20-22 Uhr.
Einstieg jederzeit möglich — 4 Wochen kostenlos schnuppern.

Line Dance Donnerstags 19-20 Uhr ab 11.01.2018.
11 Termine zu je 5 €. Zur Anmeldung

Ergebnis: Deutschlandpokal SEN III S Latein

28.04.2018 - Düsseldorf

Rolf & Iris Pernat haben ihren Titel beim Deutschlandpokal der Senioren III S Latein erfolgreich verteidigt. 

🚩 DAS ERGEBNIS IN DER ÜBERSICHT:

1. Platz: Rolf Pernat & Iris Pernat 🏆
2. Platz: Alexander Hick & Petra-Alexandra Lessmann
3. Platz: Thomas Weyland & Ines Weyland
4. Platz: Knut Möller & Iris Möller
5. Platz: Hans-Jürgen Gallo & Astrid Gallo
6. Platz: Bob Schneider & Ulrike Schneider

=> alle Ergebnisse

dp_sen_iii_s_lat_20180428_fotocredit_sconipiladi.jpg
(Foto: < sconi piladi - fotografie >)

Deutsche Meisterschaft HGR S-Kombination, DP und SEN III/II S-Latein

am 28. April 2018 im TD

Wir haben einen vorläufigen Zeitplan erstellt, d.h. Änderungen sind noch möglich.

➡️ Hier geht es zur Facebook-Veranstaltung - Einfach "Zusagen" und keine Information verpassen! 

📺 Von der Veranstaltung wird es auch einen LIVESTREAM in Kooperation mit TANZSPORT TV geben!

 

                    Telefonische Kartenbestellungen bitte unter 0178 455 35 95 

Erfolge für TD-Paare in Noordhoek

21./22.04.2018 - Noordhoek (NIederlande)

Vier TD-Standard- und Lateinpaare haben sich am vergangenen Wochenende auf den Weg in das niederländische Noordhoek aufgemacht. Dort werden seit Jahren internationale Turniere ausgetragen, sodass dieses Turnier schon fester Bestandteil in vielen Tanzsportkalendern ist.

Markus Völker & Wilhelmine Wolff gingen im WDSF Open Lateinturnier der Senioren II an den Start. Bereits in der Vorrunde wurde schnell deutlich, dass sie zur "Spitze" in diesem Turnier gehörten und somit war es keine große Überraschung, dass sie sich für das 10-paarige Semifinale qualifizieren konnten. Auch in der zweiten Runde ließen sie in ihrer Leistung nicht nach. Im Gegenteil, ihr Tanzen wurde von Tanz zu Tanz dynamischer. Verdient zogen sie in die Endrunde ein, in der neben einem französischen Paar nur deutsche Paare vertreten waren. Mit fünf zweiten Plätzen belegten sie am Ende den 2. Platz.

Ein ebenso gutes Turnier tanzten Uwe & Rita Pietschmann am Sonntag. Im WDSF Open Standardturnier der Senioren III konnten sie sich für das Semifinale qualifizieren. Mit einem get. 11. Platz verpassten sie den Einzug ins Finale am Ende nur knapp.

 

🚩 ALLE ERGEBNISSE IN DER ÜBERSICHT:

SAMSTAG

WDSF OPEN SEN II LATEIN
• Markus Völker / Wilhelmine Wolff - 2. Platz

WDSF OPEN SEN II STANDARD
• Bernhard Brockmann / Susan Brockmann - 16. Platz

WDSF OPEN SEN III STANDARD
• Uwe Pietschmann / Rita Pietschmann - 17.-18. Platz

WDSF OPEN SEN IV STANDARD
• Siegfried Schönfelder / Irene Marcinczyk - 20.-22. Platz

SONNTAG

WDSF OPEN SEN II STANDARD
• Bernhard Brockmann / Susan Brockmann - 18. Platz

WDSF OPEN SEN III STANDARD
• Uwe Pietschmann / Rita Pietschmann - 11.-12. Platz

WDSF OPEN SEN IV STANDARD
• Siegfried Schönfelder / Irene Marciczyk - 14.-15. Platz

 

voelker_wolff_wdsf_open_sen_ii_s_lat_20170421_fotocredit_privat.jpg
Wilhelmine Wolff & Markus Völker (innen) gemeinsam mit Albena Daskalova & Vinzenz Dörlitz (außen)

pietschmann_brockmann_schoenfelder_marcinczyk_noordhoek_20170421_fotocredit_privat.jpg
v.l.n.r.: Uwe & Rita Pietschmann, Susan & Bernhard Brockmann, Irene Marcinczyk, Siegfried Schönfelder

Nikolai Sent & Angelina Bar im DM-Finale

21.04.2018 - Heilbronn

Im baden-württmbergischen Heilbronn wurden am vergangenen Wochenende verschiedene Deutsche Meisterschaft der Kombination ausgetragen, unter anderem auch die Meisterschaft der Junioren II B. In dieser Klasse treten zwar noch recht junge Paare an, jedoch sind sie die "Nachwuchshoffnungen" von morgen!

Nikolai Sent & Angelina Bar tanzen noch nicht lange zusammen. Trotzdem konnten sie bereits gemeinsam auf dem Parkett einige Erfolge ertanzen, u.a. beim Ostermarathon in Braunschweig Ende März. Motiviert von den guten Ergebnissen gingen sie in die Meisterschaft der Kombination.

Bereits in der ersten Runde lief es gut für die beiden, denn sie konnten sich sowohl in den standard- als auch den lateintänzen technisch sehr gut und dynamisch präsentieren. Trotzdem wurde es zum Finale spannend, denn auch die anderen Paare boten ein sehr hohes Niveau. Da waren "Millimeter" entscheidend.

Umso größer war die Freude, als die Startnummer von Angelia und Nikolai zum Finale aufgerufen wurde. Trotzdem blieben die beiden Profis, denn nun wollten sie sich auch in den letzten zehn Tänzen des Tages noch von ihrer besten Seite präsentieren - und dies gelang ihnen auch. Mit einer sehr guten Leistung, insbesondere in den Standardtänzen, belegten die beiden am Ende den 6. Platz.

Sieg für Dima & Sarah

22.04.2018 - Uzhgorod (Ukraine)

Dima Doga & Sarah Ertmer haben ihren Erfolg vom letzten Jahr wiederholt - an selber Stelle! Die beiden siegten beim WDSF World Open Standardturnier im ukrainischen Uzhgorod am vergangenen Sonntag (22.04.)! Bereits fast genau ein Jahr zuvor, nämlich am 23.04.2017 belegten die beiden ebenfalls in Uzhgorod beim World Open-Turnier den obersten Podestplatz.

Von der ersten Runde an erhielt keines der Paare im Turnier so viele Punkte von den WertungsrichterInnen wie Sarah Ertmer und Dima Doga. In der dritten Runde, dem Viertelfinale, erhielten die beiden 175.336 Punkte. Im Semifinale steigerten sie sich auf 177.168 Punkte und zogen damit verdient ins Finale ein. Zwar erhielten ihre Konkurrenten aus Polen in der Endrunde ebenfalls rund 177.000 Punkte, jedoch konnten sie Dima und Sarah damit nicht gefährlich werden. Für ihren besten Tanz des Tages, dem Slowfox, erhielten die beiden ganze 36.416 Punkte und gewannen das Finale mit insgesamt 180.958 Punkten unangefochten. 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZU DIESEM ERFOLG!

EstateLite Plone Theme by Quintagroup © 2005-2012