Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

This is EstateLite Plone Theme
Sie sind hier: Startseite

Vereinsnachrichten

Anfänger- und Wiedereinsteiger-Clubkreis Donnerstags 20-22 Uhr.
Einstieg jederzeit möglich — 4 Wochen kostenlos schnuppern.


Silvesterball 2017: Feiern Sie mit uns in festlichem Ambiente den Jahreswechsel!
Schwingen Sie das Tanzbein, genießen Sie ein abwechslungsreiches Showprogramm und ein reichhaltiges kaltes & warmes Buffet, das keine Wünsche offen lässt.

Treffen "50 Jahre Formationstanz"

Am Sonntag, den 15.10.2017 fand in unserem Tanzsportclub unter dem Motto 50 Jahre Formationstanz im TD Rot-Weiss ein Ehemaligentreffen statt. Insgesamt hatten sich über 120 Teilnehmer aus Formationen der ersten Stunde bis einschließlich Mitglieder der aktuellen Standard- und Lateinformation angemeldet.



Beim Betreten des Saales wurden die Gäste mit einem Glas Sekt begrüßt. Anschließend erfolgte die offizielle Begrüßung durch den Vorstand.

  .

Gemeinsam mit seinen amtierenden Vorstandskolleginnen und -Kollegen Angelika Richartz, Ute Sinde, Joachim Hagedorn und Irene Marcinczyk begrüßte der 1.Vorsitzende Emil Kohls alle Anwesenden.

.

Anschließend gab Ute Sinde noch einige Erläuterungen zum Ablauf des Tages und begrüßte einige Ehrengäste, u.a. Dirk Sültenfuß vom Sportausschuss der Stadt Düsseldorf mit seiner Frau Christa, die in den 70-er Jahren im TD Formation getanzt hatte, und Joachim Llambi, der ebenfalls bei uns Formation getanzt hatte und seit kurzer Zeit für den TD Rot-Weiss wertet.

 .

Danach folgte eine Diashow, die vom 2. Vorsitzenden Joachim Hagedorn präsentiert und vom 1. Vorsitzenden Emil Kohls kommentiert wurde, die alle Ehemaligen mit Interesse verfolgten.



Bei einigen Bildern gab es Zwischenrufe: das Jahr sei nicht richtig, das Foto müsse auf später datiert werden. Ein Tanzpaar hatte sogar das Startbuch von damals dabei und konnte nachweisen, dass es im Jahr 1985 war. Nach der Diashow wurden im Saal per Beamer Videoaufzeichnungen früherer Formationsturniere gezeigt.





Auch die Trainer und Mitglieder unserer Standard- und Lateinformation waren zu diesem Treffen gekommen.

 

 

Während im Saal Videoaufzeichnungen liefen, ließ Clubhauswirt Tobi Dietrich melden, dass man auf der Terrasse mit dem Grillen begonnen hat und das erste Grillgut fertig sei.



Viele Ehemalige schauten sich im Saal weiter die Videoaufzeichnungen an, während einige auf die Terrasse gingen, um zu speisen und miteinander zu plaudern.





So gab es bis zum späten Nachmittag viele Begegnungen, bei denen Fotos gezeigt und viele Erinnerungen aus der aktiven Formationszeit ausgetauscht wurden. Beim Verabschieden bedankten sich viele Ehemalige für den schönen Tag und regten an, solche Treffen häufiger stattfinden zu lassen.

Bericht: E. Kohls
Fotos: H. Jesse

Erste gemeinsame Deutsche Meisterschaft

21.10.2017 - Glinde

Lange Jahre war der TD Düsseldorf nicht bei der Deutschen Meisterschaft der Senioren I S Standard vertreten, da keines der TD-Paare in dieser Klasse an den Start ging. Nachdem der TD Düsseldorf zuletzt 2012 in Dresden vertreten war, dauerte es bis zum Jahr 2016, bis wieder eines unserer Paare bei dieser Meisterschaft auf dem Parkett stand.

In diesem Jahr gingen nun Martin Schlichting & Ina Schreiner zu ihrer ersten gemeinsamen Deutschen Meisterschaft in Glinde an den Start. Neben ihnen standen 34 weitere Paare in der Vorrunde auf dem Parkett. Nach dem 7. Platz bei der Landesmeisterschaft Ende September präsentierten sich die beiden noch austrainierter und erhielten in der Vorrunde vom Wertungsgericht 37 von 45 möglichen Kreuzen. Damit qualifizierten sie sich souverän für die 24er-Runde (= Viertelfinale). Wäre das Turnier nach der Vorrunde beendet worden, hätten Ina und Martin Rang 16 belegt. 

In der 24er-Runde wurde schnell klar, dass das tänzerische Niveau nun sehr hoch ist. Davon ließen sich Martin und Ina jedoch nicht abschrecken und präsentierten sich auf dem Parkett sehr dynamisch. Leider reichten die Kreuze am Ende nicht für den Sprung ins Semifinale, obwohl die beiden von 5 Wertungsrichtern die volle Kreuzanzahl erhielten. Ina Schreiner und Martin Schlichting beendeten ihre erste gemeinsame DM auf dem get. 20. Platz.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem Ergebnis!

➡️  DAS ERGEBNIS IN DER ÜBERSICHT



Martin Schlichting & Ina Schreiner freuten sich über ihr gutes Ergebnis bei ihrer ersten gemeinsamen DM. 
(Foto: < sconi piladi - fotografie >)

Weiteres gutes Ergebnis für Dörlitz / Daskalova

21.10.2017 - Almere (Niederlande)

Vinzenz Dörlitz & Albena Daskalova haben am vergangenen Wochenende ein weiteres gutes internationales Ergebnis ertanzen können. Im WDSF World Open Lateinturnier gingen sie neben 60 weiteren Paaren auf das Parkett und präsentierten sich von ihrer besten Seite.

Sie schafften die Qualifikation für die Zwischenrunde und auch den Sprung in das 25-paarige Viertelfinale. In dieser Runde fehlten am Ende leider nur wenige Wertungspunkte für die Qualifikation zum Semifinale. Albena und Vinzenz beendeten das Turnier als drittbestes deutsches Paar auf dem 15. Rang

➡️ DAS ERGEBNIS IN DER ÜBERSICHT

Aktuell sind Vinzenz Dörlitz & Albena Daskalova auf Rang 10 in der deutschen Rangliste Latein. In der WDSF-Weltrangliste haben sie durch das gute Ergebnis wieder einige Plätze gutgemacht und belegten nun den 90. Platz als achtbestes DTV-Paar.

Gelungenes Turnier in der Domstadt

22.10.2017 - Köln

Beim TSC Mondial Köln gingen Stefan Zilles & Monika Geburtzky am vergangenen Sonntag an den Start. Im Turnier der Senioren III D Standard gingen in der Vorrunde insgesamt acht Paare an den Start. Dabei hatten es die Paare mit einem reinen Kölner Wertungsgericht zu tun, was insbesondere für Düsseldorfer Paare immer eine Herausforderung darstellt (😉).

Dennoch lief es für Monika und Stefan bereits in der Vorrunde gut und sie konnten sich für das 6-paarige Finale qualifizieren. Auch in dieser Endrunde konnten sich die beiden gut und souverän wie im Training präsentieren und man merkte ihnen kein bisschen Nervosität an. Die Leistungsdichte war an diesem Tag recht hoch und somit fielen die Wertungen sehr gemischt aus. Mit Wertungen von 1 bis 6 war alles dabei und ließ Monika und Stefan etwas ratlos zurück. 
Umso mehr freuten sich die beiden, als aus diesen Wertungen am Ende der 3. Platz resultierte. Somit hatten die beiden bei diesem Turnier nicht nur viel Spaß, sondern auch noch ein gutes Ergebnis erreicht.

 


Stefan Zilles & Monika Geburtzky durften sich über einen 3. Platz in Köln freuen.
(Foto: Privat)

Auswärtssieg in Osnabrück

22.10.2017 - Osnabrück

Unser Standardpaar Manfred & Angelika Schütten zog es am vergangenen Wochenende aus dem Rheinland nach Westfalen, genauer gesagt nach Osnabrück. Beim TSA im Osnabrücker SC 1849 e.V. tanzten die beiden im Turnier der Senioren IV A Standard mit um den "8. Steckenpferd-Pokal" - ein Turnier, das jährlich in Osnabrück ausgetragen wird und daher schon längere Tradition hat.

Schon die Vorrunde lief für Angelika und Manfred recht gut und sie qualifizierten sich souverän für das Finale. Was sich in der ersten Runde bereits angedeutet hatte, bestätigte sich dann in der Endrunde. Die beiden Düsseldorfer dominierten das Feld und ließen ihrer Konkurrenz an diesem Tag keine Chance. 
Mit 21 von 25 möglichen Bestnoten sahen die Wertungsrichter sie sehr eindeutig auf dem 1. Platz. Damit durften sie sich über den Turniersieg und den "Steckenpferd-Pokal" freuen. Ein weiteres gutes Ergebnis!

 


Turniersieg für Angelika & Manfred Schütten in Osnabrück.
(Foto: Privat)

EstateLite Plone Theme by Quintagroup © 2005-2012