Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

This is EstateLite Plone Theme
Sie sind hier: Startseite

Vereinsnachrichten

 

Anfänger- und Wiedereinsteiger-Clubkreis Donnerstags 20-22 Uhr.
Einstieg jederzeit möglich — 4 Wochen kostenlos schnuppern.

Line Dance Donnerstags 19-20 Uhr ab 02.05.2019. Man kann jederzeit einsteigen und schnuppern.

WinterDanceFestival 2019

08./09.12.2018 - Mülheim an der Ruhr

Bereits zum achten Mal fand am vergangenen Wochenende das "WinterDanceFestival", auch bekannt unter der Abkürzung WiDaFe, statt. Das Turnier stellt den Tanznachwuchs in den Fokus und bietet jedes Jahr aufs Neue ein ganz besonderes Ambiente.

Für die TD-Paare lief es auch in diesem Jahr wieder sehr gut. Am Samstag starteten Boris Dromljak & Vivienne Gruba im internationalen WDSF Open Lateinturnier der Junioren I. 26 Paare waren in der Vorrunde am Start. Vivienne und Boris tanzten sich souverän von Runde zu Runde und erreichten schließlich das Halbfinale. Nur knapp verpassten sie den Einzug in das Finale und belegten am Ende den get. 7. Platz.

Philipp & Seraphina Bogdanov gingen ebenfalls in der Lateinsektion, allerdings im Turnier der Kinder, auf das Parkett. Schnell wurde deutlich, dass es an diesem Tag schwer würde, an ihnen vorbeizukommen. Sie konnten das Wertungsgericht in allen Tänzen überzeugen und belegten schließlich den 1. Platz.

Am Sonntag starteten Gleb Iwlew & Valeria Leis im Turnier der Junioren I D Standard. Sie zogen in die Endrunde ein und zeigten dort gute Leistungen. Dafür wurden sie mit dem 5. Platz belohnt.

Boris Dromljak & Vivienne Gruba waren noch euphoriert vom Vortag und zeigten dies auch im Turnier der Junioren I C Standard - mit Erfolg. Sie tanzten ein sehr gutes Finale und konnten das Turnier am Ende gewinnen. Im anschließenden Turnier der Junioren II C Standard, der höheren Alterklasse, bewiesen sie dann eine gute Kondition. Erneut konnten sie die Endrunde erreichten - und gewannen erneut das Turnier.

Allen Paaren einen herzlichen Glückwunsch!


dromljak-gruba-wdsf-jun-std-widafe-20181208.jpgdromljak-gruba-wdsf-jun-std-widafe-20181208-2.jpg

Boris Dromljak & Vivienne Gruba freuten sich über ihre Erfolge.

TD Paare erfolgreich in Köln

1./2.12.18 TGC Porz (Köln)

Am Wochenende des 1. und 2. Dezember wurde im TGC Porz (Köln) ein Adventsturnier ausgetragen, bei dem Düsseldorfer Beteiligung natürlich nicht fehlen durfte!

Am 1. Dezember fanden die Turniere der Standardsektion statt. Hier wurde unser Club durch Thomas Wiedemann und Theresa Volders in der HGR B Standard vertreten. Da die Startzahlen leider nicht besonders hoch waren, wurde das Turnier der HGR und HGR II B kombiniert und so ergab sich ein Startfeld von drei Paaren. Thomas und Theresa waren nicht nach Köln gefahren, um sich mit einem zweiten Platz zufrieden zu geben und das machten die beiden bereits im ‚General Look‘ sehr deutlich. Im darauffolgenden Finale legte unser Paar noch einmal zu, sodass die Wertungen fast nur aus Einsen bestand. Mit allen gewonnenen Tänzen und 19 von 25 Einsern konnten Thomas und Theresa das Turnier der HGR / HGR II B sehr souverän für sich entscheiden!

Die Lateinsektion der Senioren wurde in Köln Porz am 2.12 ausgetragen. Mit von der Partie waren Marek und Grazyna Turek, ebenso wie Stefan Korfmacher und Nicole Rosendahl.
In der SEN II B Latein gingen neben drei weiteren Paaren Marek und Grazyna an den Start. Motiviert und spritzig wie wir sie kennen, zeigten die beiden sehr solides Lateintanzen. Das sahen die Wertungsrichter ganz ähnlich und belohnten die beiden mit zweiten Plätzen in Samba, Rumba und Paso Doble, einem dritten Platz in der Rumba und – zur Krönung – einem ersten Platz im Jive. Aus dieser Summe ergab sich schließlich Platz zwei für unser Paar!
Auch im Turnier der SEN I B Latein waren Marek und Grazyna vertreten. Dieses schlossen sie auf dem vierten Platz ab.

Im Kombinierten Turnier der SEN I / II A Latein wollten es Stefan Korfmacher und Nicole Rosendahl ganz genau wissen. In einem Feld aus vier Paaren zeigten sie Wertungsrichtern und Publikum sofort, dass der Pokal nach Düsseldorf gehört. Mit ersten Plätzen in Samba, Cha Cha, Rumba und Paso Doble und einem zweiten Platz im Jive ergab sich Platzziffer 6! Damit setzten die beiden ihre Erfolgsserie fort und nahmen den Sieg mit nach Düsseldorf!


Allen Paaren einen herzlichen Glückwunsch!

korfmacher-rosendahl-turek-20181202.jpgwiedemann-volders-20181201.jpg

Internationale Turniere in Holland, Italien und Estland

23.-25.11.2018 / Noordhoek, Mailand, Tallinn

Am vergangenen Wochenende (23./24./25.11.18) waren unsere TD-Paare wieder international on Tour!

Unsere Lateiner Vinzenz Dörlitz und Albena Daskalova waren zunächst mit dem ‚Team 13‘, das junge, aufstrebende Paare unterstützt, zum Training in Ludwigsburg. Es war bereits ihre fünfte Teilnahme  beim Team 13 und konnten somit als „alte Hasen“ ihre Erfahrungen an die anderen Paare weitergeben. Im Anschluss an das Trainingslager ging es für die Paare gemeinsam zu einem internationalen Turnier. Dieses mal war das International Open in Mailand, am 23.11.18, das Ziel.

Vinzenz und Albena zeigten über das gesamte Turnier souveränes Tanzen und grenzten sich von ihren 51 Mitstreiter-Paaren ab, mit der höchsten Kreuzzahl aller Paare erreichten sie das Finale. Mit einem 3. Platz im Paso Doble schlossen sie das Turnier auf dem 5. Platz ab.

Die beiden hatten jedoch mit diesem einen Turnier noch nicht genug. Einen Tag später ging es von Mailand nach Tallinn. Dort gingen Vinzenz und Albena ebenfalls im International Open an den Start. Sie fanden sich in einem sehr starken Feld aus 40 Paaren gut ein und konnten trotz der anstrengenden Woche eine hervorragende Leistung abrufen. Die vielen getanzten Endrunden im Trainingslager schienen sich ausgezahlt zu haben und unser Paar ertanzte sich als bestes deutsches Paar einen hervorragenden 5. Platz und konnten in der Samba sogar einen 3. Platz für sich verbuchen.

Impressionen aus Tallinn von Vinzenz und Albena findet ihr hier: https://www.youtube.com/watch?v=qF87SqmBNtI

Im gleichen Turnier gingen auch David Ovsievitch und Katarina Stefkova gegen die starke Konkurrenz an den Start. Sie belegten einen guten 19. Platz.

Zusätzlich zu unseren Lateinern waren auch unsere Senioren unterwegs. In Noordhoek wurden vor der schönen Kulisse einer historischen Kirche diverse WDSF Turniere im Rahmen der ‚Nook Championships’ ausgerichtet.

In der Lateinsektion gaben Stefan Korfmacher und Nicole Rosendahl im WDSF Turnier der Senioren I ihr internationales Debüt. Auch auf internationalem Parkett machten die zwei eine gute Figur und tanzten sich auf anhieb aufs Treppchen! Platz 3 für Stefan und Nicole. In den Senioren II Latein mischten Markus Völker und Wilhelmine Wolff das aus sieben Paaren bestehende Feld auf. Wie gewohnt setzten sich Markus und Wilma stark gegen ihre Mitstreiter durch und mussten sich lediglich einem Paar geschlagen geben und belegten Platz 2.

Auch unsere Standardpaare waren fleißig. Unser Club wurde im Turnier der Senioren II Standard von Bernhard und Susan Brockmann vertreten. In einem Feld aus 36 Paaren ließen sie die Paare der Vorrunde erfolgreich hinter sich und schlossen das Turnier auf dem 19-21. Platz ab.

Im WDSF Turnier der Senioren III Standard gingen gleich zwei Paare aus unserem Club an den Start. Uwe und Rita Pietschmann sowie Horst und Kerstin Stepuhn sind es bereits gewohnt gemeinsam auf der Turnierfläche zu stehen. Sie tanzten beide jeweils am Samstag und Sonntag das Sen. III Turnier und konnten mit sehr solidem Tanzen überzeugen. Am Samstag bestand das Feld aus 44 Paaren. Uwe und Rita erreichten Platz 29 und Horst und Kerstin konnten noch einige weitere Paare hinter sich lassen. Platz 19-20 ging an sie. Am zweiten Turniertag wurde das Feld etwas dünner und es gingen nur noch 31 Paare and den Start. Trotz der Anstrengungen des Vortags zeigten sich beide Paare aufgrund des wöchentlichen Endrundentrainings agil und frisch. Uwe und Rita konnten sich auf Platz 22-23 Tanzen. Horst und Kerstin verpassten nur knapp den Sprung ins Semifinale und belegten Platz 16.

Allen Paaren einen herzlichen Glückwunsch zu den tollen Leistungen!

 

stepuhn-pietschmann-noordhoek-wdsf-sen-iii-s-std-20181124-fotocredit-privat-klein.png

v.l.n.r.: Horst und Kerstin Stepuhn, Rita und Uwe Pietschmann

Erfolge in Paris und Warschau

10./11.11.2018 - Paris, Warschau

Zwei unserer Paare hatten sich am vergangenen Wochenende (10./11.11.) eine weitere Reise vorgenommen und traten bei internationalen Turnieren in deutschen Nachbarländern an.

Für Katarina Stefkova & David Ovsievitch ging es in Richtung Osten, nämlich in die polnische Hauptstadt Warschau. Dort traten sie beim WDSF World Open Lateinturnier an. Von anfangs 58 Paaren konnten sie sich von der Vorrunde über eine Zwischenrunde bis ins Viertelfinale (TOP24) tanzen. Ihren besten Tanz hatten sie in dieser Runde in der Rumba, wofür sie 30.416 Punkte erhielten. Mit insgesamt 150.750 Punkten belegten sie am Ende den 22. Platz.

In die entgegengesetzte Richtung, nämlich nach Westen, ging es für Kerstin & Horst Stepuhn. Die beiden nahmen in Paris am "Saphir Cup" teil und gingen im WDSF Open Standardturnier der Senioren III an den Start. 48 Paare waren in der Vorrunde am Start und man merkte schnell, dass das Niveau recht hoch liegt. Diesem schienen Horst und Kerstin jedoch gewachsen und so tanzten sie sich souverän in die nächste Runde (= Viertelfinale). Besonders im Wiener Walzer erhielten sie auch in dieser Runde noch zahlreiche Kreuze. Am Ende belegten sie den guten 14. Platz, verpassten das Semifinale damit nur knapp und schlossen das Turnier als zweitbestes deutsches Paar ab.

 

stepuhn-stepuhn-wdsf-open-sen-iii-std-paris-20181111-fotocredit-privat-klein.jpg

Gute Senioren-Ergebnisse bei OWL tanzt

10./11.11.2018 - Bielefeld

Auch unsere Senioren-Paare haben bei OWL tanzt sehr gute Ergebniss erreicht, sowohl in der Standard- als auch der Lateinsektion.

Besonders gut lief es für Wolfgang Göbel & Jutta Spiess. Sie traten an beiden Tagen im Standardturnier der SEN III A an - und konnten zwei Siege feiern. An beiden Tagen ließen sie der Konkurrenz keine Chance und setzten sie an die Spitze.

Auch in der Lateinsektion gab es einen Sieg zu feiern. Stefan Korfmacher & Nicole Rosendahl erreichten am Samstag im Lateinturnier der SEN I A noch den 2. Platz. Am Sonntag steigerten sie ihre Leistung und durften sich über den 1. Platz freuen.

🚩 DIE ERGEBNISSE IN DER ÜBERSICHT:

SAMSTAG

SEN I A LATEIN
• Stefan Korfmacher / Nicole Rosendahl - 2. Platz

SEN III A STANDARD
• Wolfgang Göbel / Jutta Spiess - 1. Platz 🏆
• Detlef Obdach / Monika Obdach - 10. Platz

SONNTAG

SEN I B LATEIN
• Marek Turek / Grazyna Turek - 7. Platz

SEN I A LATEIN
• Stefan Korfmacher / Nicole Rosendahl - 1. Platz 🏆

SEN I D STANDARD
• Daniel Mehner / Sandra Honigs - 2. Platz

SEN III D STANDARD
• Harald Hüying / Jasmin Bird - 3. Platz

SEN III A STANDARD
• Wolfgang Göbel / Jutta Spiess - 1. Platz 🏆
• Detlef Oldach / Monika Oldach - 12. Platz

 

korfmacher-rosendahl-owl-tanzt-2018-sen-i-a-lat-20181111-fotocredit-privat-001-klein.jpegkorfmacher-rosendahl-owl-tanzt-2018-sen-i-a-lat-20181111-fotocredit-privat-002-klein.jpeg
Nicole Rosendahl & Stefan Korfmacher feierten den Sieg in Bielefeld.
(Fotos: Privat)

EstateLite Plone Theme by Quintagroup © 2005-2012