Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

This is EstateLite Plone Theme
Sie sind hier: Startseite

Vereinsnachrichten

Achtung Saalvermietung!

Liebe Freunde unseres Tanzsportclubs, liebe Kunden und Gäste,
Herr Tobias Dietrich ist seit dem 30.09.2018 nicht mehr unser Pächter.
Wenn Sie Säle für Feiern bei uns anmieten möchten wenden Sie sich bitte an unseren 2. Vorsitzenden Herrn Joachim Hagedorn (Kontaktdaten siehe unter Saalvermietungen).

Falls Sie bereits für 2019 einen Saal bei Herrn Tobias Dietrich gebucht haben bitten wir Sie dringend, sich bei unserem 2. Vorsitzenden Joachim Hagedorn zu melden.

Ab Januar 2019 stehen Herrn Dietrich keine Säle mehr zur Verfügung.

Er wurde von uns aufgefordert alle Kunden die bei ihm bereits für 2019 gebucht haben darüber zu informieren, dass unter seiner Regie in unserem Clubhaus keine Feiern mehr durchgeführt werden können.

Der Vorstand

Anfänger- und Wiedereinsteiger-Clubkreis Donnerstags 20-22 Uhr.
Einstieg jederzeit möglich — 4 Wochen kostenlos schnuppern.

Line Dance Donnerstags 19-20 Uhr, neuer Kurs ab 13.09.2018, 5 € je Termin. Zur Anmeldung

LM Kinder/Junioren Latein

Unser neues Kinderpaar Danil Tkachenko und Jasmina Knust wurde am Wochenende in Köln Landesmeister in der Kinder C-Latein Klasse.

Bei der anschließenden Meisterschaft Jun I B Latein erreichten sie in der Endrunde einen hervorragenden 6. Platz.

Wir sind stolz auf Euch und gratulieren zu diesem Erfolg.

Sportwartin Ute Sinde

TD-Erfolge beim ersten Turnierstart am 11. Januar 2015 in Oberhausen

Manfred Müller und Marion Müschen erreichten die Endrunde in der Sen. II D und belegten den 6. Platz im Finale von 18 Paaren.

Manfred und Monika Kehl gewannen ihr Turnier mit allen 1. Plätzen von 8 Paaren in der Sen. III B. In der Sen. III A belegten sie in der Endrunde den 5. Platz.

Georg und Isabell Heßmann gewannen ebenfalls ihr Turnier in der Sen. II B mit allen 1.Plätzen.


Wir sind sehr stolz auf den Erfolg unsere Paare und gratulieren ganz herzlich zu diesen Platzierungen.

Sportwartin Ute Sinde

Silvesterparty 2014/15

Als die 240 Gäste in unserem Clubhaus den Saal betraten, erhielten zunächst alle am Saaleingang vor Beginn der Party zur Begrüßung ein Glas Sekt, bevor sie an den festlich gedeckten Tischen Platz nahmen.

Nach einem kurzen Tusch begrüßte unser 1. Vorsitzender Emil Kohls um 20.00 Uhr alle Anwesenden und stellte Sven Reichelt, den Entertainer des Abends vor, der die Moderation übernahm und das Publikum zur ersten Tanzserie des Abends aufrief. Am Ende dieser ersten Tanzserie gab Sven Reichelt bekannt, dass das Buffet eröffnet ist. Für die Gäste, die kein Buffet bestellt hatten, lief während dieser Zeit gedämpfte Tanzmusik und es durfte weiter getanzt werden.

Gegen 21.00 Uhr wurde das erste Highlight des Abends angekündigt. Unter einem tosenden Applaus betraten Florian Schell und Maria Sedin die Tanzfläche und begeisterten das Publikum mit ihrer Tanzshow in den lateinamerikanischen Tänzen.

Zwischen den einzelnen Tänzen berichtete Sven Reichelt über den tänzerischen Werdegang von Florian und Maria. Mit Erstaunen registrierte das Publikum, dass beide erst seit einem Jahr zusammen tanzen, aber bereits große Erfolge vorzuweisen haben, z.B. auf der letzten Landesmeisterschaft Jugend A Vizemeister und in der Vergangenheit jeweils mit anderen Partnern Deutsche Jugendmeister. Nach dem Auftritt erhielten die Beiden von der Schatzmeisterin Irene Marcinczyk und dem 1. Vorsitzenden als Dankeschön kleine Präsente überreicht.

Im Anschluss an den Auftritt von Florian und Maria hatte das Publikum wieder Gelegenheit, das Tanzbein zu schwingen und dabei ebenfalls die eine oder andere Folge Latein Grundbewegung zu zeigen. Nach einigen Tanzserien war um 22.00 Uhr wieder Show angesagt. Ein Bauchredner wurde zusammen mit seiner Puppe von Sven Reichelt vorgestellt, genannt „Marwin mit Partner“, und beide entlockten dem Publikum bei flotten Sprüchen der Puppe einige Lacher.

Danach folgten wieder einige Tanzserien für das tanzhungrige Publikum. Während der Tanzserie wurden Zettel verteilt für das angekündigte Ratespiel „Wer wird Millionär“.

 

Nach Ende der Tanzserie verlas Sven Reichelt die Fragen und im Anschluss daran wurden die Zettel zur Auswertung eingesammelt.

Um 23.00 Uhr folgte dann der dritte Showblock unserer Silvesterparty. Sechs Seniorenpaare der B-, A- und S-Klasse Standard marschierten auf die Tanzfläche und wurden von Sven Reichelt vorgestellt. Es waren folgende Turnierpaare: Manfred und Monika Kehl, Siegfried Schönfelder und Irene Marcinczyk, Andreas und Corinna Poestges, Manfred und Angelika Schütten, Ingo Turski und Martina Krannich, Thorsten Paar und Tatjana Lusin. Bereits bei der Vorstellung und auch während der einzelnen Standardtänze gab es Szenenapplaus vom begeisterten und sachkundigen Publikum. Nach jedem der Tänze verschaffte Sven den Paaren eine kurze Verschnaufpause, indem er über Werdegang und Erfolge der Paare berichtete. Nach einem Wiener Walzer am Ende der Tanzshow verteilten sich alle Tänzer auf der Tanzfläche und forderten die Gäste zu einem Publikumstanz auf. Im Anschluss daran wurden den Paaren von Schriftführerin Angelika Richarts und dem 1. Vorsitzenden als Dankeschön Präsente überreicht.

Inzwischen wurde an allen Tischen der Sekt für den Mitternachtstoast verteilt, denn es waren nur noch wenige Minuten bis Mitternacht. Dieter Seite, der auf der Bühne eine große Bildwand installiert hatte, ließ auf der Wand eine große, digitale Uhr die genaue Zeit anzeigen und die letzten 10 Sekunden wurden vom gesamten Publikum von Zehn auf Null herunter gezählt und dann folgte von allen ein laut ausgerufenes Prosit Neujahr.
Nach dem Mitternachtstoast lief zunächst gedämpfte Musik und ein Teil der Gäste ging auf die Terrasse um Böller und Silvesterraketen abzuschießen. Auch nutzen einige Gäste die Tanzpause, um sich noch einmal am Buffet zu bedienen.

Dann aber ging es weiter im Programm, denn beim Ratespiel hatten sich 6 Sieger (Paare) für ein Stechen qualifiziert. Aber zunächst erhielten alle 6 als Trostpreis eine Flasche Sekt. Dann folgte die Masterfrage. Gefragt war das gesamte Alter aller Seniorenpaare addiert, die vor Mitternacht getanzt hatten. Die niedrigste Schätzung lag bei unter ca. 300 und die höchste bei ca. 700. Sieger wurde das Ehepaar Tilmann, das fast die exakte Zahl von 676 Jahren geschätzt hatte. Sie erhielten als Preis einen Kartengutschein für unsere nächste Ballveranstaltung „Tanz in den Mai“. Danach wurde wieder Tanzmusik aufgelegt und viele Paare tanzten ins neue Jahr. Mit dem Song Bye Bye My Love verabschiedete sich Sven Reichelt gegen 1.30 Uhr. Nachdem sich der 1. Vorsitzende bei Sven Reichelt für die tolle Moderation bedankt und ihm ein Präsent übergeben hatte, wurde Sven vom Publikum mit einem lang anhaltenden Applaus verabschiedet. Danach lief noch weiter Tanzmusik, bis kurz nach 2.00 Uhr die letzten Tänzer die Fläche verlassen hatten. Viele Gäste die sich bei den Vorstandsmitgliedern verabschiedeten dankten für diesen schönen und unterhaltsamen Abend.

Weitere Fotos sind hier auf den Seiten der Tanzschule Reichelt veröffentlicht.

Emil Kohls

Einfach total glücklich - auch über Platz 4

(Aachener Zeitung vom 08.12.2014)

Deutsche Meisterschaft der Formationen

TNW Teams holen Silber und Bronze

Gleich vier Teams aus Nordrhein–Westfalen hatten sich in diesem Jahr für die Teilnahme an der DM der Lateinformationen qualifiziert. Getragen durch die lautstarke Unterstützung der zahlreich angereisten Fans ertanzte sich das A-Team der FG TSZ Aachen/TD TSC Düsseldorf Rot-Weiss Silber mit ihrer neuen Kür "Showstars – Rise & Shine". Sie sahen alle neun zweiten Plätze. Bronze ging an das A-Team der FG TSZ Velbert/TC Seidenstadt Krefeld, das mit "Opus" seine Musik aus der vergangenen Saison neu interpretiert hat, vor dem B-Team des GGC Bremen. Alter und neuer Meister ist der Grün-Gold-Club Bremen (A-Team) mit seiner neuen Choreographie "West Side Story". Im Semifinale erreichte das A-Team des Ruhr-Casino Bochum einen geteilten 5./6.Platz.

(Quelle: TNW)

EstateLite Plone Theme by Quintagroup © 2005-2012