Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

This is EstateLite Plone Theme
Sie sind hier: Startseite

Vereinsnachrichten

Anfänger- und Wiedereinsteiger-Clubkreis Donnerstags 20-22 Uhr.
Einstieg jederzeit möglich — 4 Wochen kostenlos schnuppern.

Line Dance Donnerstags 19-20 Uhr ab 11.01.2018.
11 Termine zu je 5 €. Zur Anmeldung

BSW-Mannschaft am 16.03.2013 in Dortmund auf dem 3. Platz

Obwohl kurzfristig wegen Krankheit das 5. Paar ausgefallen war, konnte unsere Mannschaft am 16.03.2013 in Dortmund einen guten 3. Platz ertanzen.

Insbesondere war es für unsere zwei Nachwuchspaare der erste Start und insofern ein schöner Erfolg.

Der nächste Wettkampf findet am 14.04.2013 in Sankt Augustin statt und unsere BSWler würden sich über begeisterte Schlachtenbummler sehr freuen.

BSW 16.03.2013 Dortmund

Unsere BSW-Mannschaft mit ihren Trainern Stefanie Pavelic und Bogdan Ianosi

FG A-Team erneut auf Platz 2 am 09.03.2013 in Düren

Beim Bundesliga-Abschlussturnier ertantzte sich das A-Team der FG Aachen/Düsseldorf Platz 2 und belegt am Saisonende ebenfalls Platz 2 in der Bundesliga. Rico Grein erhält das Deutsche Formationsabzeichen in Gold

Vor der tollen Kulisse der ausverkauften Arena Kreis Düren zeigten alle Teams, getragen durch den begeisterten Applaus des Publikums, Spitzenleistungen beim Saisonabschluss der Ersten Bundesliga der Lateinformationen. Als Sieger und Gesamtsieger der Bundesliga verließ das A-Team des Grün-Gold Club Bremen das Parkett. Mit dem zweiten Platz auf diesem Turnier und in der Ligatabelle ist das A-Team des Gastgebers der FG TSZ Aachen / TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß auch in diesem Jahr international am Start und wird die deutschen Farben bei der EM in Litauen vertreten. Dritter wurde das TSZ Velbert, gefolgt vom B-Team des GGC Bremen. Den fünften Platz belegte erneut das A-Team der TSG Quirinus Neuss. Der spannendste Teil der Veranstaltung war das Kleine Finale, in dem sich entschied, wer in der kommenden Saison erneut in der 1. Bundesliga antreten darf. Das Ruhr-Casino des VfL Bochum und der 1. TC Ludwigsburg lagen bis dahin punktgleich auf dem geteilten 6./7. Platz. Mit einer hochverdienten 4:3 Entscheidung setzen sich die Bochumern durch und sicherten sich den Klassenerhalt.

Nach der Siegerehrung wurden Magdalena Misiura von der FG TSZ Aachen / TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß und Nadine Rettweiler vom Grün-Gold Club Bremen zur Teilnahme ihres 50igen Formationsturnier von Turnierleiter Dr. Thomas Kokott beglückwünscht. Rico Grein von der FG TSZ Aachen / TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß wurde für die Ausnahmeleistung bei 100 Formationsturnieren auf dem Parkett gestanden zu haben von Daniel Reichling, dem DTV Pressesprecher mit dem deutschen Formationsabzeichen in Gold ausgezeichnet.

1. Grün-Gold Club Bremen A 2 1 1 1 1 1 1
2. FG TSZ Aachen/TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß A 1 2 2 2 2 2 2
3. TSZ Velbert A 3 3 3 4 3 4 4
4. Grün-Gold Club Bremen B 4 4 4 3 4 3 3
5. TSG Quirinus Neuss A 5 5 5 5 5 5 5
-----
6. Ruhr-Casino des VfL Bochum A 6 6 6 7 6 7 7
7. 1. TC Ludwigsburg A 7 7 7 6 7 6 6
8. TSG Backnang 1846 Tanzsport A 8 8 8 8 8 8 8


Volker Hey (10.03.2013; 16:11)

 

Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen Teams für ihre tollen Leistungen und wünschen viel Glück und Erfolg für die nächste Saison!

FG B-Team Latein auf Platz 5

Das B-Team der FG Aachen/Düsseldorf belegte am 02.03.2013 in Rüsselsheim Platz 5. Damit belegen sie am Ende der Liga-Saison einen geteilten 4./5. Platz mit dem B-Team der TSG Quirinus Neuss.

Das gesteckte Ziel eines Aufstieges wurde damit leider verfehlt. Aber es gibt ja wieder eine neue Saison im nächsten Jahr. Für diese Saison drücken wir dem Team alle Daumen und bedanken uns sehr herzlich für dieses Jahr.


1. TTH Dorsten A 1 1 1 1 1
2. TSC Residenz Ludwigsburg A 3 2 3 2 3
3. TSK im TSV Buchholz von 1908 A 2 3 4 3 2
4. TSG Quirinus Neuss B 4 5 5 4 4
5. FG TSZ Aachen / TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß B 5 4 2 5 5
-----
6. TSZ Velbert B 6 6 6 6 6
7. TSC Rot-Gold Casino Nürnberg A 7 7 7 7 7
8. TC Blau-Orange Wiesbaden A 8 8 8 8 8

TNWJ-Paare kaum zu stoppen - mit dabei die TD-Youngsters

Nachdem am 02.03.2013 in Bremerhaven schon der Deutsche Meister der Jugend A Latein und der Deutschlandpokal-Sieger der Junioren I B Latein aus dem TNW kamen, ging es am Sonntag,03.03.2013, nun darum, den Deutschen Meister der Junioren II B Latein zu finden. Insgesamt traten 65 Paare an und tanzten über fünf Runden hinweg in ein Finale mit sieben Paaren. Vorne mit dabei waren gleich zwei Paare des TD: Florian Schell & Christina Gidikas, Phillip Reichelt & Evelyn-Marie Vasilyev. Im Finale zeigten beide Paare Bestleistungen. Und so reichte es, dass Florian und Christina die Bronzemedaille und damit den dritten Platz erreichen konnten. Phillip und Evelyn ertanzten sich Platz 7. Sieger des Turnier und damit Deutscher Meister wurden Daniel Dingis / Natalia Velikina aus Bremen, Silber holten Daniel Schmuck / Veronika Obholz aus Nürnberg.


Quelle: TNW, Jean Niklas Mager

Finale:

1. Daniel Dingis/Natalia Velikina - Grün-Gold-Club Bremen
2. Daniel Schmuck/Veroknika Obholz – TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg
3. Florian Schell/Christina Gidikas – TD TSC Düsseldorf Rot-Weiss
4. Nikita Yatsun/Elisabeth Yatsun – TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach
5. Daniel Kasper/Natasja Chodykin – Schwarz-Rot Club Wetzlar
6. Daniel Ruf/Rita Schumichin – Art of Dance, Köln
7. Phillip Reichelt/Evelyn-Marie Vaislyev – TD TSC Düsseldorf Rot-Weiss

FG TSZ Aachen / TD Düsseldorf Rot-Weiß erneut Zweiter (23.02.2013)

Zum 4.Turnier der 1.Bundesliga der Lateinformationen trafen sich die Teams im neuen Sportzentrum Velbert an der Metallstraße, um die Qualifikation für die kommende Europameisterschaft und den Klassenerhalt in der ersten Liga auszutanzen. Im großen Finale setze sich erneut das A-Team des Grün-Gold Club aus Bremen durch. Das A-Team der Formationsgemeinschaft des TSZ Aachen / TD Düsseldorf Rot-Weiss, dem es gelang dem amtierenden Weltmeister zwei Einsen abzuringen, wurde Zweiter. Die Gastgeber des Turniers, das TSZ Velbert ertanzte Platz 3. Die Lateinformation des TSG Quirinus Neuss belegte den fünften Platz, hinter der B-Mannschaft des Grün-Gold Club Bremen.
Das Kleine Finale gewann mit sechs von sieben Bestnoten das A Team des Ruhr-Casino des VfL Bochum A und ist damit punktgleich mit dem 1. TC Ludwigsburg. So wird erst das letzte Turnier der Saison, das in 14 Tagen in Düren stattfindet über den Klassenerhalt dieser beiden Mannschaften entscheiden.

Quelle: TNW, Volker Hey

1. GGC Bremen A
2. FG TSZ Aachen / TD Düsseldorf Rot-Weiß
3. TSZ Velbert
4. GGC Bremen B
5. TSG Quirinus Neuss
------
6. Ruhr-Casino des VfL Bochum A
7. 1. TC Ludwigsburg A
8. TSG Backnang 1846

Die FG konnte dem amtierenden Deutschen Meister GGC Bremen bei diesem Turnier erstmals zwei Einsen abnehmen.

EstateLite Plone Theme by Quintagroup © 2005-2012