Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

This is EstateLite Plone Theme
Sie sind hier: Startseite

Vereinsnachrichten

 

Anfänger- und Wiedereinsteiger-Clubkreis Donnerstags 20-22 Uhr.
Einstieg jederzeit möglich — 4 Wochen kostenlos schnuppern.

Line Dance Donnerstags 19-20 Uhr ab 02.05.2019. Man kann jederzeit einsteigen und schnuppern.

Treppchenplatz für Ehepaar Oldach bei der Landesmeisterschaft

Detlef & Monika Oldach, LM 2019, Recklinghausen, SEN IV A STD

Am 09.03.2019 wurde bei der VTG Recklinghausen die Landesmeisterschaft der SEN IV A Standard ausgetragen. Mit von der Partie waren Detlef und Monika Oldach. Diese Landesmeisterschaft sollte das Saison-Highlight und zusätzlich der Einstand in die Altersklasse der SEN IV für das Ehepaar Oldach werden! 15 Paare hatten sich in den schönen Räumlichkeiten der VTG eingefunden, um um den Titel des Landesmeisters der SEN IV A Standard zu tanzen. Die Stimmung im Saal war ausgelassen und so tanzten sich Detlef und Monika motiviert und souverän durch die Vorrunde und das Semifinale. Die Freude über den Finaleinzug war groß, aber noch größer war die Freude schließlich bei der Siegerehrung! Mit 3. Plätzen im Langsamen Walzer und Tango, einem 5. Platz im Wiener Walzer, einem 4. Platz im Slowfox und einem tollen 2. Platz im Quickstep schafften Detlef und Monika den Sprung aufs Treppchen und konnten die Bronzemedaille dieser Meisterschaft mit nach hause nehmen! 

 

Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!

Landesmeisterschaft Latein - 16.02.19

Landesmeisterschaft Latein (JUG D-A, HGR S, SEN I-III S)

Die Ergebnisse sind jetzt online!

Am 16.02 fand in unserem Clubheim die Landesmeisterschaft Latein statt. Unsere zahlreichen clubeigenen Paare ließen es sich natürlich nicht nehmen ihr Können vor heimischem Publikum zu beweisen.

 Den Anfang machten die jüngsten Paare des Tages in der Jugend D Latein. Hier ging für uns eine völlig neue Paarkonstellation an den Start. Joris Löttgen und Enja Brockmann gaben im heimischen Saal ihr Turnierdebüt! In den vergangenen Wochen haben die zwei viel trainiert und im Endrundentraining fleißig an Kondition und Durchgängigkeit ihrer Choreografien gefeilt. Dieses Engagement hat sich ausgezahlt. Bei ihrem ersten Turnier landeten sie auf Platz 4 mit einem 3,5 Platz in der Rumba! Herzlichen Glückwunsch zu diesem gelungenen Einstieg und auf viele weitere Turniere!

 In der Jugend B Latein ging das jüngste TD Paar an den Start! Boris Dromljak und Vivienne Gruba. Als Junioren II Paar steht den beiden zu, auch in der nächst älteren Altersklasse mit zu tanzen. In der Vorrunde gingen 16 Paare an den Start und Boris und Vivienne zeigten direkt was in ihnen steckt. Sie ließen sich von der deutlich älteren Konkurrenz nicht einschüchtern und bestritten erfolgreich die Vorrunde und das Semifinale. Mit dem Sprung ins Finale wurde es noch einmal spannend. Mit zweiten Plätzen in Samba, Cha Cha und Rumba, einem dritten Platz im Paso Doble und sogar einem ersten Platz im Jive blieb der Vizemeister-Titel im TD.  Eine ganz tolle Leistung von Boris und Vivienne

 

In den Seniorenklassen waren ebenfalls TD-Paare am Start. Wie schon angekündigt gaben Stefan Korfmacher und Nicole Rosendahl ihren Einstand in die S-Klasse! Nachdem die beiden die ganze Woche jeden Tag im Saal standen um sich optimal auf die Meisterschaft vorzubereiten war das Ziel: Das Finale erreichen! Gegen 8 weitere Paare galt es sich zu beweisen. Nach der Vorrunde war klar, Stefan und Nicole sind von den vorherigen Erfolgen angetrieben. Im Finale mobilisierten sie noch einmal alle Kräfte und lieferten eine grandiose Leistung ab. Bei der Siegerehrung wurde es nun spannend. Nachdem Platz 6 bis 4 vergeben waren konnten sie es nicht glauben. Bei ihrer ersten S Meisterschaft kletterten sie auf anhieb aufs Treppchen. Platz 3 für Stefan und Nicole.

 

In der Senioren II S waren direkt zwei unserer Paare am Start. Eine neue Paarkombination aus Thomas Schlehufer und Tatjana Lusin, sowie unsere erfahrenen Lateintänzer Markus Völker und Wilma Wolff.

Für Tatjana stand das erste Lateinturnier ihrer Karriere und gleichzeitig das erste Turnier mit ihrem neuen Partner Thomas an. Da bietet eine Heimlandesmeisterschaft natürlich einen tollen Rahmen. Mit Platz 8 verpassten sie knapp den Sprung ins Finale. Eine tolle Leistung für das erste gemeinsame Turnier!

Markus & Wilma zogen ins Finale ein und zeigten eine gewohnt starke Leistung. Sie erreichten insgesamt Platz 3, mit vielen zweier Wertungen. Da ein Paar aus einem anderen Verband am Start war, das den Turniersieg verbuchte ist es für Markus und Wilma der Vizemeister-Titel und für Thomas und Tatjana Platz 7 der TNW Wertung!

 Den krönenden Abschluss des Turniertags machte das Turnier der Königsklasse. Der HGR S Latein!

Auch hier waren zwei Paare für den Club am Start. Vinzenz Dörlitz und Albena Daskalova sowie David Ovsievitch und Katarina Stefkova. Nachdem Vinzenz und Albena in den vergangenen Jahren Platz 3 in NRW stellten hieß es dieses Jahr - Angriff! Der Plan ging auf und die beiden fanden gut ins Turnier. Getragen vom heimischen Publikum (sogar Vinzenz Familie war aus Gera angereist) begeisterten sie die Wertungsrichter. Am ende des Tages mussten sie sich nur den Seriensiegern Artur Balandin und Anna Salita vom TTC Rot-Weiß-Silber Bochum geschlagen geben und wurden Vizelandesmeister mit fast allen zweier Wertungen! Für David Ovsievitch und Katarina Stefkova lief es ebenfalls sehr rund. In neuen Outfits präsentierten sie sich ihrem Club. Mit zwei dritten Plätzen in Rumba und Jive, einem vierten Platz im Cha Cha und zwei fünften Plätzen in Samba und Paso Doble schlossen sie das Turnier auf dem 4. Platz ab.

 

Allen Paaren herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Meisterschafts-Ergebnissen! Ein besonderer Dank geht an Markus Hempe für die schönen Fotos!


Was wäre das Ehepaar Werner ohne den Wiener Walzer?!

SEN III B Standard, Wuppertal, 2.3.19

Das Fragen sich vermutlich mittlerweile einige aufmerksame Leser dieser Homepage wirklich...

Michael & Christiane Werner haben unseren Club am vergangenen Wochenende (2.3.19) beim Turnier der SEN III B Standard beim Grün-Gold-Casino Wuppertal sehr erfolgreich vertreten. In einem Feld aus 12 Paaren galt es zunächst die Vorrunde zu bestreiten. Turniererfahren wie sie mittlerweile sind zeigten Michael & Christiane sehr souverän, was sie in den heimischen Sälen trainiert haben. Der Einzug in das Finale aus sechs Paaren war damit mehr als deutlich. Auch im Finale konnten die beiden ihre Leistung auf den Punkt abrufen. In der Siegerehrung wurde es dann nochmal spannend. Denkbar knapp, mit einem 2. Platz im (wie sollte es auch anders sein) Lieblingstanz Wiener Walzer und auch einem 2. Platz im Tango, hieß es Platz 3 für das Ehepaar Werner!

Herzlichen Glückwunsch.

 

Erfolgreicher "Pyramid Cup" für Ehepaar Stepuhn

16./17.02.2019 - Wien

Bereits am 16. und 17. Februar tanzten Kerstin und Horst Stepuhn in Wien beim "Pyramid Cup 2019". Sie traten bei zwei Turnieren in einem sehr ungewöhnlichen, aber dennoch angenehmen Ambiente an, wie sie selbst nach den Turnieren sagten. Geprägt wurde das Ambiente von einer riesigen gläsernen Pyramide sowie umstehenden Palmen unter strahlend blauem Himmel.

Sowohl am Samstag als auch am Sonntag starteten sie im internationalen Standardturnier der Senioren III S-Klasse. Rund 60 Paare aus zehn Nationen waren in den Turnieren jeweils vertreten. Das Niveau der Tänzerinnen und Tänzer war recht hoch. Davon ließen sich Kerstin und Horst Stepuhn jedoch nicht beirren. In beiden Turnieren schafften sie es, das Achtelfinale zu erreichen und schlossen die Turniere auf dem 27. (Samstag) bzw. 29. Platz (Sonntag) ab.

Herzlichen Glückwunsch zu diesen guten Ergebnissen!

 

Erfolgreiche Landesmeisterschaften SEN II Standard

SEN II LM 2019 - Ems-Casino Blau-Gold Greven

2019 scheint für unseren Club das Jahr der Landesmeister zu sein!

Der TSC Ems-Casino Blau-Gold Greven hat am vergangenen Samstag die Landesmeisterschaften der SEN II Standard ausgerichtet. Für den TD gingen zwei Paare an den Start und kehrten mit tollen Erfolgen aus dem nördlichen Münsterland zurück.

In der D-Klasse behaupteten sich zunächst Alexander Rubinov und Olga Sokolova in einem Feld aus neun Paaren. Sie belegten in allen Tänzen den zweiten Platz, wobei ihnen einige Wertungsrichter sogar den ersten Platz zogen und konnten letztlich den Vizemeister-Titel mit nach Hause nehmen.

Im anschließenden Turnier der B-Klasse traten Magdalena und Arndt Frederik Tillmann an. In den letzten Wochen hatten sie sich intensiv auf diese Meisterschaft vorbereitet. Bereits in der Vorrunde zeigten sie den Wertungsrichtern, dass mit ihnen zu rechnen ist. Mit voller Kreuzzahl erreichten sie das Finale. Auch hier dominierten sie das Feld souverän. Erste Plätze im Langsamen Walzer, Tango und Wiener Walzer und zweite Plätze im Slowfox und Quickstep machten so den Turniertag perfekt. Sie setzten sich gegen sieben konkurrierende Paare durch und standen letztlich als Landesmeister ganz oben auf dem Treppchen. Zugleich könnten sie sich über den Aufstieg in die A-Klasse freuen.

Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Leistungen!

Foto: Brigitte Graffenberger

EstateLite Plone Theme by Quintagroup © 2005-2012