Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

This is EstateLite Plone Theme
Sie sind hier: Startseite

Vereinsnachrichten

 

Anfänger- und Wiedereinsteiger-Clubkreis Donnerstags 20-22 Uhr.
Einstieg jederzeit möglich — 4 Wochen kostenlos schnuppern.

Line Dance Donnerstags 19-20 Uhr ab 21.11.2019. Man kann jederzeit einsteigen und schnuppern.

Dank Angelika: Ein herrliches Turnier mit 26 Paaren im eigenen Club.

Am Sonntag, den 8.9.2019 war es endlich wieder soweit. 26 Paare fanden den Weg auf die Tanzfläche des TD zum Breitensport-Wettbewerb.
Nach ausführlicher Akquise von Angelika Richartz, die es tatsächlich geschafft hat, so viele Paare zum Mittanzen zu animieren, nachdem sich eine Woche vorher nur eine Hand voll Tänzer gemeldet hatten. Danke Angelika.

Es wurden 6 Mannschaften gebildet, die in Standard und Latein um die beste Mannschaft kämpften.
Nach 3 Pflichttänzen in Standard und nach 7 Wahltänzen in den restlichen Standard/Lateintänzen wurden nach 2 Durchgängen die Siegermannschaft durch unsere 3 Wertungsrichter ermittelt:

Die Mannschaft "Rot" des TDs wurde Sieger des heutigen Tages.
Vielen Dank auch für die Mannschaft "Weiß" des TDs, sie belegte den 4. Platz.

Unser Foto zeigt alle Akteure des erfolgreichen Tages.

Wir alle bedanken uns herzlich bei unserer grandiosen Trainerin: Sarah Ertmer !


(Foto: Uwe Pietschmann)

Dancecomp Tag 1

Die diesjährige Dancecomp war nicht nur für Manfred & Monika Kehl, sondern alle unserer Paare ein voller Erfolg! Im Folgenden könnt ihr die Ergebnisse vom Freitag (5.7.19) nachlesen. Die weiteren Tage folgen.

Im WDSF Turnier der SEN II Standard waren zwei Paare aus unseren Reihen am Start. Insgesamt belief sich das Feld auf stolze 178 Paare. Sowohl Arndt & Magdalena Tillmann, als auch Thorsten Paar & Sandra Steinebach erreichten die erste Runde. Am Ende hieß es Platz 82-85 für das Ehepaar Tillmann und knapp davor Platz 78-81 für Thorsten & Sandra.

 Gerhard Behne & Christine Bartels mischten sich unter das Feld der SEN III A Standard. Sie zogen ins Finale ein und erreichten Platz 6 von 9 Paaren.

 Das Turnier der WDSF SEN III Latein startete auch nicht ohne TD Beteiligung. Unter den 24 tanzenden Paaren waren Thorsten Schlehufer & Tatjana Lusin. Sie tanzten sich souverän durch die Runden und zogen wohl verdient ins Finale ein. So durften sie den großen Saal über den heiß begehrten roten Teppich betreten! Auch im Finale zeigten sie eine tolle Leistung und gute Kondition, so schlossen sie das Turnier als 2. bestes deutsches Paar auf Platz 4 ab! Eine wahnsinns Leistung für diese kurze Zeit der Tanzpartnerschaft!

 In der SEN I B Latein gingen Marek & Grazyna Turek an den Start. Sie erreichten einen geteilten 14.-15. Platz!

 Ebenfalls in den SEN I Latein, allerdings im WDSF Turnier starteten Stefan Korfmacher & Nicole Rosendahl. Unser Erfolgsduo zeigte wie gewohnt, dass sie nach vorn gehören. So ließen sie bereits einige der 45 startenden Paare bereits in der Vorrunde zurück. In der 24er Runde wurde es nun spannend. Leider verpassten Stefan & Nicole denkbar knapp den Einzug ins Semifinale und belegten einen hervorragenden 14. Platz!

 

In der HGR II A Standard gab es ein Turnier-Debüt! Unsere neue Paarung aus Linus Radig & Ina Schreiner ging in komplett neuem Outfit gespannt auf die Fläche. Die Aufregung war ihnen schnell nicht mehr anzumerken und sie tanzten ein hervorragendes Turnier! Sie setzten sich über mehrere Runden in einem Feld aus 18 Paaren durch! Im Finale wurde es nun spannend. Mit einem 4. Platz im Langsamen Walzer, einem 2. Platz im Tango, einem gewonnenen Wiener Walzer, Platz 2 im Slowfox und schließlich Platz 3 im Quickstep durften die zwei bei ihrem ersten gemeinsamen Turnier auf anhieb die Bronzemedaille mit nach Hause nehmen! Wir dürfen also auf die kommenden Ergebnisse der beiden sehr gespannt sein!

 

In der HGR B Standard gingen am Freitag zwei unserer Paare, in einem Feld aus 31 Paaren, an den Start. Alexander von Lennep & Lena Vignold erreichten Platz 20-21. Thomas Wiedemann & Theresa Volders zeigten, wie wir es bereits von ihnen kennen, hochklassiges tanzen und qualifizierten sich so für das Finale. Am Ende konnten sie es kaum fassen, als der Turnierleiter sie als Sieger des Turniers mit allen gewonnenen Tänzen ankündigte!

 

Allen Paaren einen herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Leistungen!

 

Jive Cup bei der DanceComp

am Freitag, den 5.7.2019

Zum vierten Mal fand nach dem großen Erfolg der letzten Jahre im Rahmen der danceComp in den Wuppertaler Stadthallen der Jive Cup statt.

Hierbei steht der Spaß im Vordergrund und es können alle Alters- und Leistungsklassen, Turnierpaare, Breitensportpaare, Hobbytänzer, Tanzschulpaare, Equalitypaare, Rollstuhlpaare und andere mitmachen. Zu zwei Minuten Jive wird eine offene Choreographie in beliebigem Outfit getanzt.

.
Auch dieses Jahr starteten Manfred und Monika Kehl, die sonst in der Sen III A Standard tanzen, und belegten mit ihrem Boogie den 3. Platz. Glückwunsch.

Senioren im Finale beim Tanzen im Dreiländereck

Aachen, 16.06.2019

Beim Tanzen im Dreiländereck am 16.06.2018 im Schwarz-Gelb Aachen erreichten 2 unserer Paare das Finale.

Ingo Turski und Martina Krannich holten sich in der SEN III A  ihren 6. Treppchenplatz für die Sonderklasse.

 

Im nachfolgenden Turnier der SEN III S machte sich für Uwe und Rita Pietschmann ihr Endrundentraining bezahlt und sie erreichten ebenfalls das Finale.


Schließlich eranzten sich Harald Hüyng und Jasmin Bird im Finale der SEN III D mit einem 2. Platz ihre 13. Platzierung; aufgrund der in dieser Klasse eher geringen Startmeldungen fehlen ihnen allerdings noch reichlich Punkte zum Aufstieg in die C-Klasse.

Rangliste HGR S-Latein

15.06.2019 / Aachen

19 Paare traten beim Ranglistenturnier der Hauptgruppe S-Latein am vergangenen Samstag (15.06.) in Aachen gegeneinander an. Bei den Ranglistenturnieren stehen regelmäßig die besten Paare Deutschlands gemeinsam auf dem Parkett und sammeln Punkte für die DTV-Rangliste.


In Aachen traten Albena Daskalova & Vinzenz Dörlitz für den TD Düsseldorf an und zeigten nach ihren internationalen Erfolgen, dass sie in Deutschland zur Spitze der Lateinpaare gehören. 6 Paare erreichten das Finale - darunter auch Vinzenz & Albena. Am Ende freuten sie sich über den 4. Platz und verpassten das Treppchen nur um eine einzige Platzziffer.


In der aktuellen DTV-Rangliste HGR Latein (Stand: 31.05.2019) belegen Vinzenz und Albena den 7. Platz mit insgesamt 267 Punkten. Damit haben sie nur 30 Punkte Abstand auf den aktuellen dritten Platz der Rangliste. Da könnte in diesem Jahr noch einiges möglich sein!


Hier geht es zum DTV-Bericht: https://www.tanzsport.de/de/news/news-reader/ranglistenturnier-in-aachen

EstateLite Plone Theme by Quintagroup © 2005-2012